News

| Junge Wikinger Ried

3:0 - Auswärtssieg der Jungen Wikinger zum Saisonabschluss

In der 30. und letzten Runde der LT1 OÖ-Liga gelang den Jungen Wikingern ein erfolgreicher Abschluss einer erfolgreichen Saison. Nach dem fixierten Regionalliga-Aufstieg feierte die Unterberger-Elf einen souveränen 3:0 (1:0) Erfolg auswärts bei ASKÖ Donau Linz.

Vor 150 Zuschauern in der Linz AG Arena starteten die Jungen Wikinger mit einer stark veränderten Startelf in das Spiel. Durch die Matura fielen zahlreiche Stammkräfte aus und wurden durch Spieler der U18-Mannschaft ersetzt, dadurch lag das Durchschnittsalter bei gerade einmal 17,5 Jahren. Auch die Gastgeber mussten eine ersatzgeschwächte Startelf in die Partie schicken und so entwickelte sich in der Anfangsphase bei hohen Temperaturen ein Spiel mit nur wenigen klaren Torchancen. In der 31. Minute hatte jedoch Donau Linz die große Chance in Führung zu gehen. Nachdem Matej Vidovic im Strafraum gelegt wurde gab es Elfmeter. Nenad Vidackovic übernahm die Verantwortung, doch JWR-Schlussmann Lukas Gütlbauer parierte den Elfmeter stark. Für die Schwarz-Grünen war diese Situation ein Weckruf und so wurden die Offensivbemühungen vor der Pause verstärkt. In der 45. Minute wurde dies auch belohnt als Michael Streif mit einem sehenswerten und platzierten Schuss das 1:0 für die Jungen Wikinger erzielte. Mit diesem Zwischenstand ging es auch in die Halbzeit.

 

Die zweite Halbzeit begannen die Jungen Wikinger genauso wie sie die erste beendet hatten. In der Defensive agierten sie kompakt und sie spielten sich nach vorne vermehrt Chancen heraus. So erzielte Jonas Schwaighofer in der 51. Minute nach einer Flanke in den Strafraum aus kurzer Distanz das 2:0. Dieser Treffer war eine Vorentscheidung zugunsten der Jungen Wikinger und die Gastgeber kamen kaum noch gefährlich vor das Tor. Endgültig entschieden war die Partie in der 71. Minute als Christoph Oberegger bei einem missglückten Rettungsversuch den Ball ins eigene Tor zum 3:0 beförderte. Da Donau auch in der Schlussphase nicht mehr gefährlich werden konnte, blieb es dann auch bei dem 3:0 Entstand. Die Jungen Wikinger blieben damit auch im 14. Spiel in Folge ungeschlagen und beenden diese Saison mit 63 Punkten auf Tabellenplatz 2.

 

Junge Wikinger Ried:

Gütlbauer - Yilmaz, Haider (68./Plakolm), Zrnic, Williams (56./Rossdorfer) - Wiesinger, Gragger, Schwaighofer - Streif, Sabic (57./Hochreiter), Handlechner

Zurück