News

| Junge Wikinger Ried

Junge Wikinger besiegen Pregarten

In der 21. Runde der LT1 OÖ-Liga konnten die Jungen Wikinger den dritten Sieg im Frühjahr feiern. Ein Doppelpack von Edrisa Lubega in der ersten Halbzeit sorgte für einen hochverdienten 2:0 Heimerfolg gegen die SPG Algenmax Pregarten.

Die Jungen Wikinger starteten vor 120 Zuschauern in der josko ARENA mit hohem Tempo in die Partie und es dauerte gerade einmal 5 Minuten bis zum Führungstreffer. Flanke von der linken Seite von Felix Seiwald und in der Mitte steht Edrisa Lubega genau richtig und köpft zum 1:0 ein. Auch nach dem Führungstreffer setzte die Mannschaft von Teamchef Stefan Unterberger die Gäste aus dem Mühlviertel unter Druck und so kam Edrisa Lubega zu weiteren Chancen in der 6. und 12. Minute. Es dauerte bis zur 20. Minute ehe die Pregartner das erste Mal gefährlich wurden, doch der Distanzschuss von Maximilian Wögerer ging neben das Tor von JWR-Schlussmann Lukas Gütlbauer. In der 36. Minute erhöhten dann die Schwarz-Grünen auf 2:0. Schöner Pass von Arne Ammerer von rechts und in der Mitte steht wieder Edrisa Lubega genau richtig und schließt aus kurzer Distanz ab. Bis zur Pause änderte sich wenig am Spielgeschehen und so führten die Jungen Wikinger hochverdient mit 2:0, wobei Nemanja Zikic in der 41. Minute sogar noch die Chance auf einen weiteren Treffer hatte, sein Schuss ging jedoch am Tor vorbei.

 

Auch nach dem Seitenwechsel waren die Jungen Wikinger die dominierende Mannschaft in diesem Spiel und so hatte der eingewechselte Thomas Mayer in der 48. und 58. Minute zwei Chancen auf weitere Treffer. In der 67. Minute hatte dann auch noch Edrisa Lubega die Chance auf seinen dritten Treffer in diesem Spiel doch in der 1 gegen 1 Situation blieb Pregarten-Schlussmann Ales Pavelec der Sieger. In der 76. Minute stand der Tormann der Mühlviertler erneut im Mittelpunkt. Es gab Elfmeter für die Jungen Wikinger, Thomas Mayer übernahm die Verantwortung doch Ales Pavelec hielt den Elfmeter. Somit blieb es beim 2:0 Heimerfolg für die Jungen Wikinger, der das fünfte ungeschlagene Spiel in Folge bedeutet. In der Tabelle gelang dadurch der Sprung auf Platz 3. Für die Jungen Wikinger geht es nächsten Samstag, 20. April auswärts beim SV Micheldorf weiter. Zwei Spieler aus dem Kader der Jungen Wikinger, Matteo Schubert und Andre Zrnic, wurden in das U18 Nationalteam einberufen und bestreiten mit diesem am Mittwoch ein Länderspiel gegen Deutschland.

 

Hier gibt es die Highlights der Partie im Video-Liveticker.

 

Junge Wikinger Ried:

Gütlbauer - Seiwald (67./Schubert), Zrnic, Lugonja, Hartl - Huber, Grabher, Ammerer - Schlosser (88./Streif), Lubega, Zikic (45./Mayer)

Zurück