News

| Allgemeine News

Mit Papp-Fans: Ligaportal startet einzigartige Hilfsaktion für Vereine

Das Ligaportal greift Vereinen in ganz Österreich innovativ unter die Arme: Anhänger können für 30 Euro ein Bild von sich hochladen, es auf eine Platte drucken und dem Herzensklub zukommen lassen. Vereine bekommen vom Beitrag einen finanziellen Anteil – und können auch noch Preisgeld gewinnen.

Ob Fußball, Basketball, Eishockey, Handball oder auch im Kulturbereich: Das Ligaportal gibt Fans bis Ende Juni die Möglichkeit, ihren Lieblingsverein oder ihre Kult-Spielstätte zu unterstützen und sich in die Herzen der Vereinsprotagonisten zu spielen – mit Papp-Figuren.

 

Mit wenigen Klicks im eigens geschaffenen Konfigurator und für einen Beitrag von 30 Euro kann jeder Anhänger unter www.ligaportal.at/fan Doppelgänger aus Hartschaum von sich anfertigen lassen, die Ligaportal an den jeweiligen Herzensklub schickt. Echte Hingucker also – nicht nur bei Geisterspielen. Sie bedeuten auch Motivation für Spieler beim Training. Und gleichzeitig ist die Aktion eine Hilfe für die Vereine: Denn 12 Euro pro Bestellung verbleiben beim jeweiligen Klub als Spende. Eine Idee, die übrigens auch für Theater oder Festspielhäuser eine gute Möglichkeit ist, leere Ränge und Kassen zumindest wieder etwas zu füllen.

 

„Die Papp-Fans sind ein optischer Aufputz der seit März verwaisten Tribünen im Land. Gemeinsam mit unseren starken Partnern, insbesondere IMMOunited, möchten wir für die Vereine zudem eine Möglichkeit schaffen, ihre finanzielle Lage aufzubessern. In einer Situation wie dieser hilft jeder einzelne Euro“, so Dr. Thomas Arnitz, Gründer und Geschäftsführer des Ligaportals, das mehrheitlich der Styria Media Group gehört und sich als „Partner der Vereine“ sieht. Für das Projekt möchte Arnitz eine möglichst große Aufmerksamkeit erzeugen: „Für uns steht im Vordergrund, einen kleinen Beitrag zur Bewältigung der Krise zu leisten.“

 

„Die Hilfsaktion des Ligaportals zeigt, wie in Krisenzeiten Innovation entsteht“, freut sich STYRIA-CEO Mag. Markus Mair über die Initiative. Das Projekt sei ein „exzellentes Beispiel dafür, wie man es schaffen kann, unter besonderen Umständen Vereinen Hilfe zu leisten.“

 

"Fast alle Vereine leiden unter der aktuellen Situation. Niemand weiß so recht, wann und wie es weitergeht - auch in finanzieller Hinsicht. Ich finde es toll, dass Ligaportal versucht, mit dieser spannenden Aktion den Schmerz etwas zu lindern", betont SVR-Kapitän Thomas Reifeltshammer.

 

Nicht nur für Fans, auch für Unternehmen ist die Aktion interessant: Sie können im Konfigurator einen Banner erstellen, damit ihr Produkt oder ihre Marke präsentieren und ihren Klub finanziell unterstützen.

 

Hier geht es zum Konfigurator: https://www.ligaportal.at/fan/

Zurück