News

| Akademie

Rieder Nachwuchs trainiert ab sofort am „VTA – we clean water Soccer Field“

Die VTA Austria GmbH setzt in der Corona-Krise ein starkes Zeichen und übernimmt die Patronanz des Akademiegeländes der SV Guntamatic Ried. Das Trainingszentrum der Wenzel Schmidt Fußballakademie Ried trägt ab sofort den Namen „VTA – we clean water Soccer Field“. Das auf Abwasseraufbereitung spezialisierte Unternehmen mit Sitz in Rottenbach wird damit ein wichtiger Partner der Nachwuchsabteilung der SV Guntamatic Ried.

„Es freut mich sehr, dass wir in diesen schwierigen Zeiten mit VTA einen starken Partner für unseren Nachwuchs gewinnen konnten. Die Corona-Krise stellt Fußballvereine vor große Herausforderungen. Trotz der umfangreichen Auflagen wollen wir dennoch unseren Kindern und Jugendlichen ein umfangreiches Fußballtraining ermöglichen. Daher möchte ich mich umso mehr bei VTA und Ing. Dr. Ulrich Kubinger, einem langjährigen Freund unseres Vereins, den ich sehr schätze, für die großzügige Unterstützung bei der Bewältigung dieser Herausforderungen bedanken. Gerade in diesen Zeiten, die für Fußballvereine eine große Ungewissheit mit sich bringen, ist es ein besonderes Zeichen von VTA, diese Partnerschaft mit uns abzuschließen. Wir können dadurch die nachhaltige Entwicklung unserer Talente weiter forcieren“, betont SVR-Akademie-Geschäftsführer Maximilian Schmidt.

 

„Sport ist sehr wichtig für Kinder und Jugendliche. Wer junge Talente fördert, tut etwas für die Zukunft. Auch VTA arbeitet für eine gute Zukunft. Darum freut es mich sehr, dass mein Vater mit VTA die Fußballakademie Ried als einer der Hauptsponsoren unterstützt“, sagt Marlen Kubinger, Tochter von VTA-CEO Ing. Dr. Ulrich Kubinger.

Zurück