News

| Allgemeine News

Spielpraxis und Weiterentwicklung für Flavio, Cirkic und Hebesberger

Flavio dos Santos Dias sowie die beiden Jungen Wikinger Belmin Cirkic und Felix Hebesberger sollen in der Frühjahrssaison den nächsten sportlichen Schritt machen. Flavio kickt bei SKU Amstetten in der 2. Liga, Cirkic bei der Union Gurten und Hebesberger beim FC Wels – beide in der Regionalliga Mitte.

„Die beiden jungen Spieler Belmin Cirkic und Felix Hebesberger können in der höheren Liga Spielpraxis sammeln. Das ist sportlich und auch für ihre Reifeentwicklung sehr interessant und wichtig“, erklärt Gerald Baumgartner, sportlicher Leiter und Cheftrainer der SV Guntamatic Ried. „Flavio ist ein charakterlich super Bursche. Er hat aber fast ein Jahr lang nicht gespielt, war dann bei uns auch kein Stammspieler. Er braucht jetzt unbedingt Spielpraxis. In Amstetten wird er mehr Spielzeit bekommen als bisher. Er hat dort einen Trainer, der ihn kennt. Es wäre für alle optimal, wenn er sich wieder richtig gut in Form spielt. Er hat ja noch über den Sommer hinaus einen Vertrag und steht uns ab Juni 2019 wieder zur Verfügung.“

Zurück