News

| Profis

„Wir fahren mit breiter Brust nach Wien“

In der 14. Runde der HPYBET 2. Liga spielt die SV Guntamatic Ried am Freitag, dem 8. November, auswärts beim FAC Wien. Ankick ist um 19.10 Uhr.

Die Wikinger

Nach dem 3:1-Heimsieg gegen den SV Horn in der 13. Runde hat die SV Guntamatic Ried 29 Punkte auf ihrem Konto. Da sich Tabellenführer Klagenfurt zuhause gegen Amstetten mit einem 1:1 begnügen musste, konnte Ried punktemäßig auf den Leader aufschließen. 

 

„Es war gegen Horn ein verdienter Heimsieg. Man hat ab der ersten Minute gemerkt, dass wir diese drei Punkte holen wollen. Nach einer intensiven Woche war es für uns ein perfekter Abschluss“, betont SVR-Kicker Manuel Kerhe.

 

„Das Spiel gegen Horn war das dritte Spiel innerhalb einer Woche. Nach dem kräfteraubenden Cupspiel war es wichtig, dass wir nochmals alle Kräfte bündeln und eine sehr gute Leistung bringen können. Man hat gesehen, dass wir unbedingt gewinnen wollen. Wir haben relativ wenig zugelassen. Horn hatte nichts zu verlieren. Sie haben mutig drauflos gespielt und haben uns alles abverlangt. Ich möchte unserer Mannschaft ein Kompliment aussprechen. Die ‚Jungs‘ sind mit einer Topeinstellung in dieses Spiel gegangen und wir haben verdient gewonnen“, erklärt Gerald Baumgartner, sportlicher Leiter und Cheftrainer der SV Guntamatic Ried.

 

Der Kader

  • Balakiyem Takougnadi laboriert noch an seiner Muskelverletzung, trainiert aber bereits wieder leicht mit.
  • „Kennedy Boateng macht sehr gute Fortschritte. Bei ihm müssen wir schauen, ob er am Freitag spielen kann“, sagt Gerald Baumgartner.
  • Ante Bajic ist wieder im Training, wird aber am Freitag noch nicht einsatzbereit sein.
  • Severin Hingsamer fällt nach einer Arthroskopie an der Hüfte aus.
  • Marco Grüll wurde für das U21-EM-Qualifikationsspiel gegen den Kosovo, das am 15. November in Ried stattfindet, nominiert.

 

Der Gegner

Der FAC Wien nimmt mit 15 Punkten den 13. Tabellenrang ein. Die Wiener mussten sich zuletzt in Kapfenberg mit 1:2 geschlagen geben.

 

„Gegen den FAC wird es sicher ein hartumkämpftes Spiel. Man hat gesehen, wie schwer sich Klagenfurt gegen sie getan hat. Es wird ein Geduldsspiel. Wir fahren aber mit breiter Brust nach Wien und können befreit aufspielen. Der FAC hat zuletzt immer sehr unglücklich verloren. Sie haben mit jedem Gegner gut mithalten können. Sie haben auch sehr gute Einzelspieler, die wir in Schach halten müssen“, sagt Manuel Kerhe.

 

„Es wäre extrem wichtig, wenn wir auch beim FAC voll punkten könnten. Es wird sicher wieder ein schwieriges Auswärtsspiel. Wir hatten zuletzt sehr viele Auswärtsspiele, konnten sie aber immer für uns entscheiden. Beim FAC ist die Unbekümmertheit sehr gefährlich. Es wird für sie eine sehr reizvolle Aufgabe sein, gegen uns zu spielen. Ich erwarte deshalb einen voll motivierten Gegner. Der Platz in Wien ist auch sehr schwer zu bespielen. Wir werden wieder einen sehr guten Matchplan brauchen, den wir zu 100 Prozent umsetzen müssen. Wir müssen unsere Mentalität hochhalten, weiter siegeshungrig sein und vor der Länderspielpause noch einmal alles reinhauen, um ein positives Ergebnis zu erzielen“, so Gerald Baumgartner.

 

Das letzte Aufeinandertreffen

Das letzte Aufeinandertreffen beider Mannschaften ging am 12. April 2019 über die Bühne. Damals feierte die Baumgartner-Elf einen verdienten 3:0-Heimsieg. Die Treffer für die SV Guntamatic Ried erzielten Ante Bajic, Marcel Ziegl und Marco Grüll. 

 

Die Zahlen zum Spiel

  • Bisher standen sich die SV Guntamatic Ried und der Floridsdorfer AC in der Liga sechs Mal gegenüber, wobei Ried in vier Partien als Sieger hervorging.
  • Im Schnitt fielen 3,6 Tore in den Duellen zwischen Ried und dem FAC – es ist also ein torreiches Spiel zu erwarten. 
  • Der FAC Wien war die bisher letzte Mannschaft, die Ried – damals noch unter Trainer Thomas Weissenböck – eine Liga-Auswärtsniederlage zufügen konnte (1:0 am 14. September 2018).
  • Für SVR-Co-Trainer Andreas Heraf ist es eine Rückkehr zur alten Wirkungsstätte. Der 52-Jährige war vom 6. Dezember 2018 bis zum 16. Mai 2019 Cheftrainer der Wiener.  
  • Es trifft die Nummer 9 (FAC Wien) auf die Nummer 1 (Ried) der Zuschauertabelle der HPYBET 2. Liga.

Fanfahrt

Der Fanclub Schwarz-Grün veranstaltet, wie gewohnt, eine Fanfahrt nach Wien. Infos und Anmeldungen bei Frau Gitti Jansko unter 0650 6115862.

Zurück