Vorstand Roland Daxl, Vorstand Thomas Gahleitner, Manager Fränky Schiemer, Vorstand Maximilian Schmidt, Marketingleiter Christoph Vormair und Vorstand Karl Wagner. (von links)

Maximilian Schmidt neues Vorstandsmitglied der SV Guntamatic Ried

Die SV Guntamatic Ried erweitert ihr Vorstandsteam um Maximilian Schmidt. Der Vorstand besteht damit ab sofort aus sieben Personen. Die weiteren Mitglieder des Vorstands sind Günter Benninger, Roland Daxl, Thomas Gahleitner, Andreas Leithner, Karl Wagner und Karl Weinhäupl.

Nach seinem Schulabschluss in England arbeitete Maximilian Schmidt, Jahrgang 1995, in den fünf Gesellschaften der Schmidt Holding, den Unternehmen seines Vaters Wenzel Schmidt. Derzeit leitet er als Bereichsleiter im Facility Management  eine Abteilung mit 350 Mitarbeitern.

 

„Ich möchte natürlich die Kontakte und das Netzwerk, das wir mit unseren Unternehmen aufgebaut haben, auch für die SV Guntamatic Ried nützen. Wir unterstützen selbst seit langer Zeit und mit großem Engagement die SV Ried. Ich selbst möchte dazu beitragen, weitere Partner und Sponsoren für den Verein zu lukrieren. Ganz wichtig ist mir auch die Nähe zu den Fans. Ich habe seit ich zurückdenken kann, fast jedes Spiel der SV Ried gesehen. Und ich werde auch in Zukunft kein Spiel der SV Ried auslassen“, freut sich Maximilian Schmidt auf seine neue Aufgabe.

 

„Für uns war es sehr wichtig, einen jungen, in Ried bestens verankerten Unternehmer, der ein schwarz-grünes Herz in sich trägt, dafür zu begeistern, in unserem Verein Verantwortung zu übernehmen. Maximilian Schmidt war schon als kleiner Junge, mit seinem Vater Wenzel Schmidt, damals SVR-Präsident, beim ersten Cup-Sieg der SV Ried hautnah dabei. In ihm haben wir die ideale Verstärkung für unseren Vorstand gefunden. Eine der ersten Aufgaben, die im Fokus des Innviertlers stehen, sind die Kanäle zwischen Verein und Fans zu erweitern und weiter zu verbessern“, erklärt Roland Daxl, Geschäftsführer der SV Ried Fußball GmbH und Finanzvorstand.

Zurück