eBundesliga 2020/21 SV Guntamatic Ried

Nachdem sich die Gamer in den vergangenen Jahren über den Teambewerb für das Einzelfinale qualifizieren mussten, besteht die eBundesliga in diesem Jahr aus drei voneinander unabhängigen Bewerben.

 

Wir haben alle Infos zum Teambewerb und Einzelbewerb für euch zusammengefasst!

SVR-Qualifikationsturnier - Teambewerb

Rückblick Qualifikationsturnier

Am 31.10 fand im Oberbank Business Club das eBundesliga Qualifikationsturnier statt. Schlussendlich konnten sich 4 Spieler für den endgültigen Kader der SV Ried für die eBundesliga Saison 2020/21 qualifizieren.

 

Das Teilnehmerfeld mit 33 Personen wurde in 7 4er Gruppen und eine 5er Gruppe aufgeteilt. Die zwei besten aus jeder Gruppe zogen in die KO-Phase ein. Die vier Spieler die ins Halbfinale einzogen, sind auch im finalen eSports Kader der SV Guntamatic Ried für die kommende eBundesliga Saison.

Daniel Bramberger gewann das Turnier und ist somit der Teamkapitän der SV Ried. David Winter und Marvin Rathmayr belegten die Plätze 2 und 3. Noah Geisböck wurde vierter und wird der Ersatzmann im Kader sein. Die Spieler zeichneten sich durch enorme Leidenschaft, volle Konzentration und viel Ausdauer aus. Nochmal Herzlichen Glückwunsch an die vier Spieler. Wir hoffen auf eine spannende eBundesliga Saison und wünschen alle Gute!

 

Unser TEAM:

  • Daniel Bramberger --> Teamkapitän
  • David Winter
  • Marvin Rathmayr
  • Noah Geisböck --> Ersatzmann

Einzelbewerb

 

 

Der Einzelbewerb beginnt mit einer Online-Qualifikation im neuen 90er-Modus, in der man sich für seinen Lieblingsklub entscheidet und anschließend in einer Klub-internen Online-Qualifikation antritt. Die fünf besten Spieler jedes Klubs qualifizieren sich für das Einzelfinale, das am 27. März 2021 stattfinden wird. Dort stellen sie im FIFA-Ultimate-Modus ihr ganz persönliches Best-of-Bundesliga-Team zusammen und kämpfen um ein Preisgeld von insgesamt 5.000 Euro und den prestigeträchtigen eBundesliga-Siegerpokal. Die beiden Finalisten erhalten außerdem Play-In-Seats für die EA Sports FIFA 21 Global Series. Weitere 5.000 Euro Preisgeld werden unter den bestplatzierten Spielern des Einzelfinales aufgeteilt.

 

 

 

Auf allen Kanälen

Die Teilnahme ist wie in den Vorjahren kostenlos und der neue 90er-Modus, der den bisherigen 85er-Modus ersetzt, garantiert wie in den Vorjahren Chancengleichheit für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Spielbetrieb wird – ebenfalls wie in den Vorsaisonen - vom ESVÖ, dem eSport-Verband Österreich, abgewickelt. Sämtliche Spiele finden auf der PlayStation 4 mit dem neuen FIFA 21 statt. Unterstützt wird die eBundesliga wie schon in den Vorjahren von renommierten Partnern: der Raiffeisen Club und MediaMarkt sind zum wiederholten Male mit dabei, LAOLA1.at und krone.tv fungieren als Medienpartner und übertragen den Grunddurchgang des Teambewerbs auf ihren linearen und digitalen Kanälen. LAOLA1.at überträgt jeden Freitag ein Topspiel live, am Samstag und Sonntag zeigen LAOLA1.at und krone.tv Highlightshows und am Montag bietet LAOLA1.at den Rückblick auf das gesamte eBundesliga-Wochenende mit der Show „eBundesliga Total“.

 

Der Weg zum Titel

Die eBundesliga-Saison 2020/21 startet mit der Anmeldephase ab 9. Oktober 2020, diese läuft bis Ende Oktober. Bis dahin können sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf www.ebundesliga.at mit ihrem Lieblingsklub für den Einzelbewerb der eBundesliga anmelden. 

 

Die Online-Qualifikationen (Einzelbewerb) finden von 20.11. bis 06.12.2020 statt, die Finalturniere am 27. (Einzelfinale) und 28. (Teamfinale) März 2021.

 

Alle Informationen zum Bewerb und zur Anmeldung finden Sie auf www.ebundesliga.at.

 

Die Online-Qualifikationstermine für den Einzelbewerb:

Fr, 20.November

ROOKIES-CUP

Nach der gelungenen Premiere in der vergangenen Saison geht im Zuge der diesjährigen eBundesliga der Raiffeisen Club-Rookies Cup in seine zweite Auflage. FIFA-SpielerInnen im Alter von 12 und 16 Jahren, die noch nicht für die eBundesliga spielberechtigt sind, können dabei in die Atmosphäre von Österreichs größtem eSport-Turnier eintauchen und zeigen, dass sie die eSport-Stars von morgen sind.

 

Wie bei der eBundesliga wählen die Teilnehmer ihren Lieblingsklub aus der Tipico Bundesliga und treten dann im 90er-Modus gegeneinander an. Der garantiert, dass sämtliche Klubs dieselbe Spielstärke und es somit nur auf das Können der Gamerinnen und Gamer ankommt.

 

Die jungen Talente haben über eine eigene Qualifikationsphase die Möglichkeit, sich für das große Finalevent zu qualifizieren. Am 6. Jänner 2021 findet die Online-Qualifikation statt. Diese wird im Double-Elimination-System gespielt - damit bekommt man auch bei einer Niederlage noch eine zweite Chance, sich eines der acht Tickets für das Rookies Cup-Finale zu erspielen.

 

Neben der Online-Qualifikation wird es in Kooperation mit dem Raiffeisen Club auch die Möglichkeit geben, sich bei Vor-Ort-Qualifikationsturnieren zu beweisen. Bei zwei Turnieren in Klagenfurt (9.2.) und Mank (2.4.) werden jeweils vier weitere Tickets und tolle Preise ausgespielt.

 

Die Finalisten treffen schließlich beim großen Finalevent der eBundesliga am 6. Juni 2021 aufeinander und spielen vor dem Teamevent der „Großen“ um den Sieg im Raiffeisen Club-Rookies Cup, den begehrten Pokal und MediaMarkt-Gutscheine.

 

Die Teilnahme ist weiterhin kostenlos, die Anmeldephase startet am 9.12.2020.