| Junge Wikinger Ried

1:1 – Junge Wikinger holen Punkt in Wels

In der 6. Runde der Regionalliga Mitte trennen sich WSC Hogo Hertha und die Jungen Wikinger mit einem 1:1 (0:1) Unentschieden. Vor der Pause brachte Felix Hebesberger die Drechsel-Elf in Führung, in der 2. Halbzeit gelang dann den Welsern der schnelle Ausgleich.

Vor 325 Zuschauern im Welser Mauth Stadion hatte zunächst die vor der Saison als Aufstiegsaspirant gehandelte Hertha mehr Ballbesitz, echte Torchancen waren jedoch Mangelware. So kamen die Gäste aus Ried in der 18. Minute zur ersten Chance, doch nach einer Flanke von Jonas Schwaighofer kam Hertha-Schlussmann Duna vor Felix Hebesberger an den Ball. Drei Minuten später dann erstmals die Welser gefährlich, Sulimani brachte einen Freistoß von der Seite gut in die Mitte, dort stieg Kapitän Maier am höchsten, doch er köpfte den Ball aus kürzester Distanz nur an die Latte. Da Lukas Gütlbauer das Gestocher danach klären konnte, blieb es beim 0:0. In der 39. Minute näherten sich dann wieder die Rieder dem gegnerischen Tor an, doch der Abschluss von Nemanja Zikic wurde abgeblockt und auch der Nachschuss von Felix Seiwald ging am Tor vorbei.  Es war jedoch der Beginn einer Druckphase der Gäste kurz vor der Pause und in der 42. Minute fiel dann auch das 0:1. Felix Hebesberger mit dem Ball auf Jonas Schwaighofer, der wieder für Hebesberger ablegte und dieser ließ Hertha Schlussmann Duna keine Chance.

 

Die Hertha kam in der zweiten Halbzeit besser aus der Kabine und durfte so bereits in der 48. Minute über den Ausgleich jubeln. Pass von Krennmayr in den Lauf von Sinisa Markovic, der zum 1:1 abschloss. Es folgte ein ausgeglichenes Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten. In der 64. Minute hatte eine solche zunächst erneut Markovic nach einer Flanke von rechts für die Hertha, in der 70. Minute dann Schwaighofer nach einem Zuspiel von Daniel Pointner. Die beste Gelegenheit auf den Rieder Führungstreffer hatte dann 2 Minuten später erneut Schwaighofer, der nach einem schönen langen Pass von Jakob Horner alleinstehend an Hertha Goalie Duna scheiterte. In der Schlussphase war die Drechsel-Elf dem Sieg näher, doch auch Lukas Schlosser konnte 10 Minuten vor dem Schlusspfiff nach einer Hebesberger-Flanke den Ball nicht im Tor unterbringen. So blieb es beim durchaus gerechten 1:1 Endstand in Wels. Die Jungen Wikinger holten damit erstmals in der Regionalliga auswärts einen Punkt und stehen nun mit 5 Zählern auf Rang 13. Nächsten Samstag treffen die Rieder zuhause im alten Stadion auf den ATSV Stadl Paura.

 

HIER gibt es die Highlights im Video-Liveticker zu sehen.

 

Junge Wikinger Ried:

Gütlbauer – Seiwald, Pointner, Hingsamer, Zrnic – Hebesberger (87./Plakolm), Zikic, Horner, Schwaighofer – Schlosser (89./Voglmaier), Hochreiter (78./Gragger).

Zurück