34. Sparkassen Schülerliga Bundesfinale: SHS Ried belegt Platz 2

Durch eine knappe 1:0 Niederlage im Finale belegte die SHS Ried den phantastischen 2. Platz beim Bundesfinale unter 747 Schulen aus ganz Österreich!

Ergebnisse der SHS Ried:

1. Spieltag (Sonntag, 28. Juni 2009)
SHS Ried - SHS Tulln: 1:0 (1:0)
Torschütze: Osmanaj (8.min)
SHS Ried - BG BRG SRG Klagenfurt Lerchenfeld: 0:0

2. Spieltag (Montag, 29. Juni 2009)
SHS Ried - SHS Wörgl: 7:0 (4:0
Torschützen: Osmanaj (3.min, 6.min), Neuhofer (10.min), Moser (14.min), Eiblhuber 825.min), Humer (27.min), Hinterberger (28.min)

SHS Ried - PG Bregenz Mehrerau: 1:0 (0:0)
Torschütze: Humer (17.min)

Damit belegt die SHS Ried mit 10 Punkten den ersten Platz vor dem BG BRG Klagenfurt - Lerchenfeld und qualifizierte sich ungeschlagen für das Semifinale!

Semifinale (30. Juni 2009)
SHS 1 Spittal/Drau - BG BRG Klagenfurt - Lerchenfeld: 3:0 (1:0)

SHS Ried - BG Rein: 4:1 (1:1) 
Tore: Osmanaj (30.), Neuhofer (60., 64.), Eiblhuber (69.) bzw. Feldgrill (35.)

Die SHS Ried schafft bereits bei ihrer zweiten Teilnahme bei einer Bundesmeisterschaft den Einzug ins Finale. Die Oberösterreicher gehen durch ein Tor von Florian Osmanaj (30.) mit 1:0 in Führung, praktisch mit dem Pausenpfiff gelingt Kapitän Johannes Feldgrill der Ausgleich. Danach übernehmen die Rieder das Kommando, wie im ersten Halbfinalspiel bringt erst ein Doppelschlag durch Timo Neuhofer (60., 64.) die Entscheidung. Den Schlusspunkt setzt Matthias Eiblhuber mit dem 4:1 (Elfmeter, 69.), zugleich das 50. Tor bei der diesjährigen Bundesmeisterschaft. 
 
Finale (2. Juli 2009)
SHS Ried -
SHS 1 Spittal/Drau: 0:1 (0:1)

Nach diesem großartigem Erfolg bereitete die Sparkasse Oberösterreich in Ried den Spielern und Betreuern einen stimmungsvollen Empfang. Dabei durfte natürlich die SV Josko Ried mit Präsident Willminger, Manager Reiter und Kapitän Drechsel an der Spitze nicht fehlen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten zu diesem großartigen Erfolg!

Zurück