Spielbericht

FC Wacker Innsbruck : SV Guntamatic Ried

Endergebnis 2:3 | Halbzeit 2:2

Tore

FC Wacker Innsbruck

1:1Marco Kofler21min
2:1Roman Wallner23min

SV Guntamatic Ried

0:1Clemens Walch3min
2:2Patrick Möschl44min
2:3Robert Zulj71min

Karten

FC Wacker Innsbruck

Christian Schilling(Gelb)19min
Roman Wallner(Gelb)36min

SV Guntamatic Ried

Rene Gartler(Gelb-Rot)87min
Rene Gartler(Gelb)59min
Thomas Reifeltshammer(Gelb)49min
Jan Marc Riegler(Gelb)60min
Sandro Wieser(Gelb)69min

17.08.2013
Platz : Tivoli Stadion Tirol
Schiedsrichter : Fedayi San

6.500 Zuschauer

 

Ried fügt Wacker erste Niederlage zu

 

Die SV Josko Ried feiert durch den 3:2-Auswärtssieg gegen Wacker Innsbruck den besten Saisonstart in der Vereinsgeschichte. Walch brachte die Rieder schnell in Führung, innerhalb zwei Minuten drehten die Gastgeber aber das Spiel, ehe Möschl und Zulj das Spiel zugunsten der SVR entschieden. Noch nie waren die Rieder zum Saisonauftakt sechs Spiele in Folge ungeschlagen.

 

Das Spiel begann aus Sicht der Rieder ideal. Clemens Walch erwischte Wacker-Keeper Safar auf dem falschen Fuß und traf zur raschen Innviertler Führung (3.). Danach fehlte bei den Innviertlern aber etwas die Aggressivität und die Innsbrucker hatten mehr Spielanteile. Durch Kuen (7.), Hinterseer (8.) und Schütz (15.) kamen die Tiroler zu großen Torchancen. Dabei klärten Gebauer und seine Vordermänner im Verbund. Die Fans bekamen ein attraktives, schnelles Spiel mit vielen Tormöglichkeiten geboten. Binnen zwei Minuten drehte Wacker das Spiel. Eine Freistoß-Flanke konnte Gebauer zunächst noch blocken, im Nachsetzen erzielte Kofler aber das 1:1. Nur wenige Minuten später stellte Wallner mit seinem 100. Bundesliga-Tor auf 2:1 (24.).


Gegentreffer bringen Ried zurück ins Spiel

 

Ried kam danach besser ins Spiel, war endlich bissig und aggressiv. Kurz vor der Pause erzielte Patrick Möschl per Kopf seinen ersten Treffer in der Bundesliga zum 2:2. Eine Minute danach wurde auch noch ein Gartler-Treffer fälschlicherweise wegen Abseits aberkannt. Im zweiten Abschnitt blieb Ried weiter am Drücker und wurde durch die Führung von Robert Zulj belohnt. Perstaller gab einen zu weiten Ball nicht auf und brachte ihn zur Mitte, wo Robert Zulj völlig freistehend per Kopf keine Probleme hatte, das 3:2 zu erzielen (72.).

 

Gebauer hält Sieg in der Schlussphase fest

 

In der Schlussphase drückte Wacker auf den neuerlichen Ausgleich und Gebauer rückte zusehends in den Mittelpunkt. Zunächst reagierte er bei einem Wallner-Schuss sensationell, auch dessen Elfmeter wenige Minuten später parierte der Rieder Schlussmann. Es war übrigens der erste Elfmeter seit April 2009 den Gebauer mit einer Parade abwehren konnte. Die Schlussminuten musste die SVR mit zehn Mann überstehen, da Gartler mit Gelb-Rot vorzeitig unter die Dusche geschickt wurde (87.). Innsbruck drängte, aber Vuleta und Wernitznig verzweifelten an Thomas Gebauer, der den Sieg festhielt. Die Rieder kämpften bis zum Schlusspfiff und wurden nicht nur mit drei Punkten belohnt, sondern bleiben damit in dieser Saison weiter ungeschlagen.


STIMMEN ZUM SPIEL:

Trainer Michael Angerschmid:

„Wir haben uns gegen die Niederlage gestemmt. Wir haben nicht wirklich gut begonnen, sind dann aber besser ins Spiel gekommen. Es war ein offener Schlagabtausch mit offenem Visier. Letztendlich haben wir auch das glücklichere Ende für uns gehabt.“

 

Roland Kirchler (Trainer Wacker Innsbruck):

„Wir hätten etwas mehr Ruhe am Ball haben müssen. Wir haben Ried vor der Pause zurück in die Partie geholt. In der zweiten Hälfte haben sich beide Mannschaften nichts geschenkt. Zum Zuschauen war es ein super Spiel. Schade, dass für uns nichts herausgeschaut hat. Ein 3:3 wäre am Ende verdient gewesen.“

 

STATISTIKEN

die meisten Torschüsse

Wallner (4) | Zulj (3) | M√∂schl (3)

 

die meisten Vorlagen

Sch√ºtz (3) | Wallner (3) | Wieser (3)

 

die meisten Ballkontakte

Hinterseer (68) | Siller (68) | Kragl (70)

Aufstellung

SV Josko Ried:
Gebauer - Hinum, Reifeltshammer, Riegler, Kragl - Ziegl, Wieser - Walch (65. Perstaller), Zulj (92. Janeczek), Möschl (77. Sandro) - Gartler

FC Wacker Innsbruck:
Safar - Bergmann, Siller, Jaio (88. Vucur), Schilling - Kofler - Schütz (64. Wernitznig), Kuen (74. Vuleta), Hinterseer, Hauser - Wallner

100%

93%

Torschüsse
15FC Wacker Innsbruck
14SV Guntamatic Ried

52%

48%

Zweikämpfe
52%FC Wacker Innsbruck
48%SV Guntamatic Ried

75%

100%

ECKEN
3FC Wacker Innsbruck
4SV Guntamatic Ried

50%

100%

Abseits
3FC Wacker Innsbruck
6SV Guntamatic Ried

55%

45%

Ballbesitz
55%FC Wacker Innsbruck
45%SV Guntamatic Ried

100%

89%

Pässe
80%FC Wacker Innsbruck
71%SV Guntamatic Ried

100%

80%

Flanken
15FC Wacker Innsbruck
12SV Guntamatic Ried

62%

100%

Fouls
16FC Wacker Innsbruck
26SV Guntamatic Ried

>> Runde 36 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : SK Rapid Wien  2:5 (1:1)
>> Runde 35 - 2013/14 - FC Red Bull Salzburg : SV Guntamatic Ried  4:0 (3:0)
>> Runde 34 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : FC Admira Wacker M√∂dling  3:0 (2:0)
>> Runde 33 - 2013/14 - SK Puntigamer Sturm Graz : SV Guntamatic Ried  2:1 (1:0)
>> Runde 32 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : FC Wacker Innsbruck  1:2 (0:0)
>> Runde 31 - 2013/14 - SC Wiener Neustadt : SV Guntamatic Ried  1:1 (0:1)
>> Runde 30 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : FK Austria Wien  2:2 (1:0)
>> Runde 29 - 2013/14 - RZ Pellets WAC : SV Guntamatic Ried  0:2 (0:1)
>> Runde 28 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : SV Gr√∂dig  1:4 (0:0)
>> Runde 27 - 2013/14 - SK Rapid Wien : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 26 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : FC Red Bull Salzburg  1:3 (1:3)
>> Runde 25 - 2013/14 - FC Admira Wacker M√∂dling : SV Guntamatic Ried  2:2 (0:0)
>> Runde 24 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : SK Puntigamer Sturm Graz  2:2 (1:1)
>> Runde 23 - 2013/14 - FC Wacker Innsbruck : SV Guntamatic Ried  1:1 (1:1)
>> Runde 22 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : SC Wiener Neustadt  2:1 (1:1)
>> Runde 21 - 2013/14 - FK Austria Wien : SV Guntamatic Ried  1:1 (0:0)
>> Runde 20 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : RZ Pellets WAC  1:3 (0:2)
>> Runde 19 - 2013/14 - SV Gr√∂dig : SV Guntamatic Ried  3:0 (0:0)
>> Runde 18 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : SK Rapid Wien  2:0 (1:0)
>> Runde 17 - 2013/14 - FC Red Bull Salzburg : SV Guntamatic Ried  4:0 (1:0)
>> Runde 15 - 2013/14 - SK Puntigamer Sturm Graz : SV Guntamatic Ried  2:0 (0:0)
>> Runde 16 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : FC Admira Wacker M√∂dling  2:2 (1:1)
>> Runde 14 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : FC Wacker Innsbruck  4:0 (1:0)
>> Runde 13 - 2013/14 - SC Wiener Neustadt : SV Guntamatic Ried  3:3 (2:1)
>> Runde 12 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : FK Austria Wien  1:1 (1:1)
>> Runde 11 - 2013/14 - RZ Pellets WAC : SV Guntamatic Ried  1:1 (0:0)
>> Runde 10 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : SV Gr√∂dig  4:2 (3:2)
>> Runde 9 - 2013/14 - SK Rapid Wien : SV Guntamatic Ried  2:0 (2:0)
>> Runde 8 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : FC Red Bull Salzburg  0:5 (0:3)
>> Runde 7 - 2013/14 - FC Admira Wacker M√∂dling : SV Guntamatic Ried  1:4 (0:3)
>> Runde 6 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : SK Puntigamer Sturm Graz  3:0 (2:0)
>> Runde 5 - 2013/14 - FC Wacker Innsbruck : SV Guntamatic Ried  2:3 (2:2)
>> Runde 4 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : SC Wiener Neustadt  1:1 (1:0)
>> Runde 3 - 2013/14 - FK Austria Wien : SV Guntamatic Ried  3:3 (2:0)
>> Runde 2 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : RZ Pellets WAC  1:0 (0:0)
>> Runde 1 - 2013/14 - SV Gr√∂dig : SV Guntamatic Ried  0:0 (0:0)