Spielbericht

SV Guntamatic Ried : FC Wacker Innsbruck

Endergebnis 4:0 | Halbzeit 1:0

Tore

SV Guntamatic Ried

1:0Julius Perstaller15min
2:0Robert Zulj53min
3:0Sandro Jose Ferreira Da Silva83min
4:0Robert Zulj87min

Karten

SV Guntamatic Ried

Jan Marc Riegler(Gelb)83min

FC Wacker Innsbruck

Darko Jevtic(Gelb)67min

02.11.2013
Platz : Keine Sorgen Arena
Schiedsrichter : Mag. Harald Lechner

5.400 Zuschauer

Ried feiert klaren 4:0-Heimsieg gegen Wacker Innsbruck

 

Die SV Josko Ried gewinnt gegen den FC Wacker Innsbruck klar mit 4:0. Julius Perstaller sorgte in der ersten Hälfte für die Führung, im zweiten Abschnitt legten Robert Zulj mit zwei Treffern und Sandro nach. Mit diesem Sieg bleibt die SVR weiter auf dem zweiten Tabellenplatz.

 

Die Innviertler zeigten von Beginn an, wer Herr im Stadion ist. Die erste Chance vergab Robert Zulj noch (7.), die zweite Aktion der Innviertler führte bereits zur Führung. Safar konnte einen Perstaller-Schuss noch zur Ecke klären, den fälligen Corner verwertete der Ex-Innsbrucker Julius Perstaller per Kopf zum 1:0 (15.). Vor Seitenwechsel verabsäumten es die Rieder für eine höhere Führung zu sorgen. Ein Konter über Walch und Kragl wurde leider nicht sauber zu Ende gespielt, anschließend konnte Wacker-Torhüter Safar einen Schuss von René Gartler noch mit dem Fuß parieren (40.).


Frühe Vorentscheidung in zweiter Hälfte

 

Zur Pause mussten die Gäste den Torhüter wechseln. Safar blieb mit Rückenproblemen in der Kabine, statt ihm kam der ehemalige Rieder Wolfgang Schober ins Tor. Beim ersten Schuss musste Schober bereits hinter sich greifen. Die Oberösterreicher fingen einen Angriff der Gäste im Mittelfeld ab, Kragl bediente Zulj, der nach einem Sololauf sicher verwertete (53.). Damit war das Spiel praktisch entschieden, es spielten nur mehr die Gastgeber. Bei einem Zulj-Freistoß konnte sich Schober erstmals auszeichnen (70.). Als der Rieder Spielmacher wenige Minuten später Schober bereits umspielt hatte, rechneten alle mit dem 3:0, doch der Ball rollte aus spitzem Winkel am langen Eck vorbei.

 

Sandro trifft mit erster Ballberührung zum 3:0

 

Der eingewechselte Sandro machte es schließlich besser und schlenzte den Ball mit seiner ersten Ballberührung wunderschön ins Tor (83.). Bemerkenswert ist, dass alle drei Vorlagen von Kragl zu SVR-Toren führte. Den Schlusspunkt setzte dann aber Robert Zulj. Nach toller Kombination auf dem rechten Flügel über Sandro und Baumgartner ließ er dem Innsbruck-Keeper keine Chance (87.).

Die Gäste können damit weiterhin nicht in Ried gewinnen und warten nun schon seit 2006 auf einen Erfolg im Innviertel. Die Oberösterreicher setzen ihren Erfolgslauf fort, sind nun schon seit sieben Pflichtspielen ungeschlagen und bleiben auf dem zweiten Tabellenrang.

 

STIMMEN ZUM SPIEL:

Trainer Michael Angerschmid:

„Wir sind 1:0 in Führung gegangen, dann haben wir kurz gewackelt, doch Innsbruck hatte nie große Chancen. Tatsache ist, dass wir trotz vieler Ausfälle sehr gut gespielt haben. Doch man muss erst einmal 4:0 gewinnen. Wir hatten eine schwere Woche mit drei Spielen in acht Tagen und vielen Umstellungen. Und daher bin ich zufrieden. Wenn wir im Winter am Ende auf Platz zwei sind, ist das okay, doch es ist kein Muss. Wir genießen das und freuen uns.“

 

Roland Kirchler (Trainer FC Wacker Innsbruck):

„In der ersten Halbzeit kann ich meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Es klingt jetzt zwar blöd, aber da war das Spiel auf Augenhöhe. Nach dem 0:2 kurz nach der Halbzeit war Ried klar besser und das Spiel war erledigt. Wir werden die Flinte jetzt nicht ins Korn werfen, werden allerdings auch nichts mit der Brechstange versuchen, denn das ist nicht meine Art, Fußball zu spielen. Ich will mitspielen, wie auch heute in Ried, auch wenn es diesen Ausgang nahm. In der nächsten Runde muss ein Dreier her, sonst wird es bei uns ganz dunkel.“

 

STATISTIKEN

die meisten Torschüsse

Zulj (6) | Jevtic (3)

 

die meisten Vorlagen

Kragl (3) | Wallner (2)

 

die meisten Ballkontakte

Kragl (63) | Jevtic (74)

Aufstellung

SV Josko Ried:
Gebauer - Baumgartner, Reifeltshammer, Riegler, A. Schicker - Janeczek, Kragl - Perstaller (82./Sandro), Zulij (89./Aydogdu), Walch - Gartler (89./Kreuzer)

FC Wacker Innsbruck:
Safar (46./Schober) - Bergmann, Jaio, Vucur, Schilling (84./Gründler) - Piesinger, Jevtic - Schütz, Wernitznig, Kuen (63./Brauneis) - Wallner

92%

100%

Torschüsse
12SV Guntamatic Ried
13FC Wacker Innsbruck

54%

46%

Zweikämpfe
54%SV Guntamatic Ried
46%FC Wacker Innsbruck

100%

40%

ECKEN
10SV Guntamatic Ried
4FC Wacker Innsbruck

25%

100%

Abseits
1SV Guntamatic Ried
4FC Wacker Innsbruck

42%

58%

Ballbesitz
42%SV Guntamatic Ried
58%FC Wacker Innsbruck

90%

100%

Pässe
66%SV Guntamatic Ried
73%FC Wacker Innsbruck

100%

45%

Flanken
11SV Guntamatic Ried
5FC Wacker Innsbruck

100%

80%

Fouls
15SV Guntamatic Ried
12FC Wacker Innsbruck

>> Runde 36 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : SK Rapid Wien  2:5 (1:1)
>> Runde 35 - 2013/14 - FC Red Bull Salzburg : SV Guntamatic Ried  4:0 (3:0)
>> Runde 34 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : FC Admira Wacker M√∂dling  3:0 (2:0)
>> Runde 33 - 2013/14 - SK Puntigamer Sturm Graz : SV Guntamatic Ried  2:1 (1:0)
>> Runde 32 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : FC Wacker Innsbruck  1:2 (0:0)
>> Runde 31 - 2013/14 - SC Wiener Neustadt : SV Guntamatic Ried  1:1 (0:1)
>> Runde 30 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : FK Austria Wien  2:2 (1:0)
>> Runde 29 - 2013/14 - RZ Pellets WAC : SV Guntamatic Ried  0:2 (0:1)
>> Runde 28 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : SV Gr√∂dig  1:4 (0:0)
>> Runde 27 - 2013/14 - SK Rapid Wien : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 26 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : FC Red Bull Salzburg  1:3 (1:3)
>> Runde 25 - 2013/14 - FC Admira Wacker M√∂dling : SV Guntamatic Ried  2:2 (0:0)
>> Runde 24 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : SK Puntigamer Sturm Graz  2:2 (1:1)
>> Runde 23 - 2013/14 - FC Wacker Innsbruck : SV Guntamatic Ried  1:1 (1:1)
>> Runde 22 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : SC Wiener Neustadt  2:1 (1:1)
>> Runde 21 - 2013/14 - FK Austria Wien : SV Guntamatic Ried  1:1 (0:0)
>> Runde 20 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : RZ Pellets WAC  1:3 (0:2)
>> Runde 19 - 2013/14 - SV Gr√∂dig : SV Guntamatic Ried  3:0 (0:0)
>> Runde 18 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : SK Rapid Wien  2:0 (1:0)
>> Runde 17 - 2013/14 - FC Red Bull Salzburg : SV Guntamatic Ried  4:0 (1:0)
>> Runde 15 - 2013/14 - SK Puntigamer Sturm Graz : SV Guntamatic Ried  2:0 (0:0)
>> Runde 16 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : FC Admira Wacker M√∂dling  2:2 (1:1)
>> Runde 14 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : FC Wacker Innsbruck  4:0 (1:0)
>> Runde 13 - 2013/14 - SC Wiener Neustadt : SV Guntamatic Ried  3:3 (2:1)
>> Runde 12 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : FK Austria Wien  1:1 (1:1)
>> Runde 11 - 2013/14 - RZ Pellets WAC : SV Guntamatic Ried  1:1 (0:0)
>> Runde 10 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : SV Gr√∂dig  4:2 (3:2)
>> Runde 9 - 2013/14 - SK Rapid Wien : SV Guntamatic Ried  2:0 (2:0)
>> Runde 8 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : FC Red Bull Salzburg  0:5 (0:3)
>> Runde 7 - 2013/14 - FC Admira Wacker M√∂dling : SV Guntamatic Ried  1:4 (0:3)
>> Runde 6 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : SK Puntigamer Sturm Graz  3:0 (2:0)
>> Runde 5 - 2013/14 - FC Wacker Innsbruck : SV Guntamatic Ried  2:3 (2:2)
>> Runde 4 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : SC Wiener Neustadt  1:1 (1:0)
>> Runde 3 - 2013/14 - FK Austria Wien : SV Guntamatic Ried  3:3 (2:0)
>> Runde 2 - 2013/14 - SV Guntamatic Ried : RZ Pellets WAC  1:0 (0:0)
>> Runde 1 - 2013/14 - SV Gr√∂dig : SV Guntamatic Ried  0:0 (0:0)