Spielbericht

SV Guntamatic Ried : SK Rapid Wien

Endergebnis 1:0 | Halbzeit 0:0

Tore

SV Guntamatic Ried

1:0Jakob Kreuzer57min

Karten

SV Guntamatic Ried

Petar Filipovic(Gelb)77min
Alberto Prada-Vega(Gelb)47min

SK Rapid Wien

Deni Alar(Gelb)65min
Philipp Schobesberger(Gelb)82min
Stefan Stangl(Gelb)56min

20.03.2016
Platz : Keine Sorgen Arena
Schiedsrichter : Alexander Harkam

5.722 Zuschauer

 

Sensationssieg gegen Rapid

 

In der 28. Runde der tipico Bundesliga erwartete die SV Josko Ried ein schweres Heimspiel gegen den österreichischen Rekordmeister Rapid Wien. In einem packenden Spiel konnte sich die SV Ried schlussendlich überraschend, jedoch nicht unverdient mit einem knappen 1:0 durchsetzen und somit nach fünf sieglosen Spielen wieder einen vollen Erfolg landen. Goldtorschütze an diesem für alle Ried-Fans so wunderschönen Fußballnachmittag war Jakob Kreuzer, der mit einem tollen Schuss aus der Drehung in der 57. Minute die Entscheidung herbeibrachte.

 

Zu Beginn waren es die Grün-Weißen, die engagierter ins Spiel starteten. Bereits in der ersten Minute hatte Schobesberger die Gelegenheit, aus spitzem Winkel das Spielgerät ins Tor der Rieder zu befördern. Der Schuss ging jedoch knapp am langen Eck vorbei. Die Heimmannschaft hatte in den ersten Minuten nur wenige Spielanteile und konzentrierte sich vorerst auf das Verteidigen. Vor allem zu viele Abspielfehler führten zu einem eher mäßigen Beginn der Rieder Mannschaft. Als in der 14. Minute Pavelic den im Strafraum postierten Jelic mit einer guten Flanke von rechts bediente, hatten die Wikinger Glück, nicht frühzeitig in Rückstand zu geraten. Der Ball ging nur ganz knapp über die Querlatte.

 

Rieder fanden besser ins Spiel

 

Mit Fortdauer der ersten Hälfte kamen dann auch die Rieder besser ins Spiel und konnten die ersten gefährlichen Möglichkeiten verzeichnen. Zuerst tankte sich Bergmann auf der rechten Seiten durch, sein Schuss fand jedoch nicht den Weg auf das Gehäuse des Wiener Torhüters. Ried gelang es nun immer mehr, die Räume eng zu machen, den Rapidlern wenig Platz zu lassen und bei Ballgewinn sofort umzuschalten. So agierten die Innviertler dann auch in der 33. Minute, als Sikorski nach Kopfballverlängerung von Kreuzer am Rapidler Schlussmann Strebinger scheiterte.

 

Erneute Drangphase der Hütteldorfer

 

Noch kurz vor der Halbzeitpause übernahmen die Grün-Weißen wieder klar das Ruder und drängten erneut auf den Führungstreffer. Die Riesenchance dazu hatte Jelic in Minute 41, als er nach Pavelic´ Hereingabe plötzlich völlig frei vor Gebauer auftauchte, jedoch zum Glück der Rieder den Ball verstolperte. Diese gute Phase konnte Rapid auch zu Beginn der zweiten Halbzeit fortführen und fand bereits in der 48. Minute die nächste aussichtsreiche Möglichkeit vor. Doch der scharfe Querpass von Stangl erreichte nur ganz knapp keinen Mitspieler, sodass Fröschl im letzten Moment die Situation bereinigen konnte.

 

Kreuzer avancierte zum Matchwinner

 

In der 57. Minute war es dann soweit. Nach langem Pass aus der eigenen Hälfte der Rieder setzte sich Sikorski mit dem Kopf durch und leitete den Ball zu Kreuzer weiter. Der Youngster nahm das Spielgerät geschickt per Drehung an und versenkte das Leder gekonnt im langen Eck. Der Treffer war zu diesem Zeitpunkt sicherlich ein wenig glücklich, jedoch über das gesamte Spiel gesehen nicht unverdient.

Rapid versuchte sofort die passende Antwort zu finden, konnten sich jedoch gegen die gut verteidigende Rieder Mannschaft nicht mehr wirklich durchsetzen. Nur mehr Jelic und Kainz fanden Kleinchancen vor, ansonsten spielten die Wikinger die Zeit geschickt herunter und konnten schlussendlich nach fünf sieglosen Partien wieder einen vollen Erfolg landen.

 

 

Statistik:

die meisten Torschüsse

Kreuzer (2) | Jelic (6)

 

die meisten Vorlagen

Fr√∂schl (2) | Kainz (4)

 

die meisten Ballkontakte

Hart (72) | Schwab (125)

 

 

Aufstellung

SV Guntamatic Ried:

Gebauer - Hart, Streker (16./Kreuzer), Reifeltshammer, Filipovic, Prada - Bergmann, Elsneg, Brandner - T. Fröschl (75./Honsak), Sikorski (86./Ziegl)

 

SK Rapid Wien:

Strebinger - Pavelic, M. Hofmann, Dibon, Stangl - Grahovac (86./S. Hofmann), Schwab - Schobesberger, Schaub (62./Alar), F. Kainz - Jelic

40%

100%

Torschüsse
6SV Guntamatic Ried
15SK Rapid Wien

45%

55%

Zweikämpfe
45%SV Guntamatic Ried
55%SK Rapid Wien

0%

100%

ECKEN
0SV Guntamatic Ried
6SK Rapid Wien

100%

100%

Abseits
4SV Guntamatic Ried
4SK Rapid Wien

31%

69%

Ballbesitz
31%SV Guntamatic Ried
69%SK Rapid Wien

65%

100%

Pässe
50%SV Guntamatic Ried
77%SK Rapid Wien

50%

100%

Flanken
5SV Guntamatic Ried
10SK Rapid Wien

100%

73%

Fouls
15SV Guntamatic Ried
11SK Rapid Wien

>> Runde 36 - 2015/16 - Cashpoint SCR Altach : SV Guntamatic Ried  0:0 (0:0)
>> Runde 35 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : FK Austria Wien  0:5 (0:2)
>> Runde 34 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : SV Gr√∂dig  2:0 (1:0)
>> Runde 33 - 2015/16 - SK Puntigamer Sturm Graz : SV Guntamatic Ried  0:0 (0:0)
>> Runde 32 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : FC Admira Wacker M√∂dling  1:0 (0:0)
>> Runde 31 - 2015/16 - FC Red Bull Salzburg : SV Guntamatic Ried  2:1 (1:0)
>> Runde 30 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : SV Mattersburg  1:0 (0:0)
>> Runde 29 - 2015/16 - RZ Pellets WAC : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 28 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : SK Rapid Wien  1:0 (0:0)
>> Runde 27 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : Cashpoint SCR Altach  0:2 (0:2)
>> Runde 26 - 2015/16 - FK Austria Wien : SV Guntamatic Ried  3:1 (0:1)
>> Runde 25 - 2015/16 - SV Gr√∂dig : SV Guntamatic Ried  2:2 (0:0)
>> Runde 24 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : SK Puntigamer Sturm Graz  0:1 (0:0)
>> Runde 23 - 2015/16 - FC Admira Wacker M√∂dling : SV Guntamatic Ried  0:0 (0:0)
>> Runde 22 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : FC Red Bull Salzburg  1:0 (0:0)
>> Runde 21 - 2015/16 - SV Mattersburg : SV Guntamatic Ried  3:3 (1:2)
>> Runde 20 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : RZ Pellets WAC  1:0 (1:0)
>> Runde 19 - 2015/16 - SK Rapid Wien : SV Guntamatic Ried  2:1 (1:1)
>> Runde 18 - 2015/16 - Cashpoint SCR Altach : SV Guntamatic Ried  1:3 (0:2)
>> Runde 17 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : FK Austria Wien  4:2 (3:2)
>> Runde 16 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : SV Gr√∂dig  1:0 (0:0)
>> Runde 15 - 2015/16 - SK Puntigamer Sturm Graz : SV Guntamatic Ried  3:2 (2:2)
>> Runde 14 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : FC Admira Wacker M√∂dling  1:1 (0:0)
>> Runde 13 - 2015/16 - FC Red Bull Salzburg : SV Guntamatic Ried  2:1 (2:1)
>> Runde 12 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : SV Mattersburg  0:1 (0:0)
>> Runde 11 - 2015/16 - RZ Pellets WAC : SV Guntamatic Ried  1:1 (1:1)
>> Runde 10 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : SK Rapid Wien  0:1 (0:0)
>> Runde 9 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : Cashpoint SCR Altach  2:0 (1:0)
>> Runde 8 - 2015/16 - FK Austria Wien : SV Guntamatic Ried  1:1 (1:0)
>> Runde 7 - 2015/16 - SV Gr√∂dig : SV Guntamatic Ried  4:1 (2:1)
>> Runde 6 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : SK Puntigamer Sturm Graz  1:0 (0:0)
>> Runde 5 - 2015/16 - FC Admira Wacker M√∂dling : SV Guntamatic Ried  3:1 (2:0)
>> Runde 4 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : FC Red Bull Salzburg  1:4 (0:4)
>> Runde 3 - 2015/16 - SV Mattersburg : SV Guntamatic Ried  4:1 (3:1)
>> Runde 2 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : RZ Pellets WAC  0:0 (0:0)
>> Runde 1 - 2015/16 - SK Rapid Wien : SV Guntamatic Ried  3:0 (0:0)