Spielbericht

SV Guntamatic Ried : SV Grödig

Endergebnis 2:0 | Halbzeit 1:0

Tore

SV Guntamatic Ried

1:0Dieter Elsneg23min
2:0Thomas Fröschl67min

Karten

SV Guntamatic Ried

Thomas Fröschl(Gelb)45min

SV Grödig

Timo Brauer(Gelb)55min
Matthias Maak(Gelb)88min
Robert Strobl(Gelb)39min
Rene Swete(Gelb)45min

07.05.2016
Platz : Keine Sorgen Arena
Schiedsrichter : Robert Schörgenhofer

5.215 Zuschauer

 

SVR sichert sich den Klassenerhalt

 

In der 34. Runde der tipico Bundesliga sicherte sich die SV Josko Ried mit einem 2:0-Heimsieg über SV Grödig den Klassenerhalt. Dieter Elsneg (23.) brachte die Innviertler bereits in der ersten Hälfte auf die Siegerstraße. Im zweiten Durchgang neutralisierten sich beide Mannschaften, ehe Thomas Fröschl mit seinem vierten Saisontreffer den Schlusspunkt setzte. Die Wikinger feierten den vierten Heimsieg in Folge und sind zwei Runden vor Schluss neun Punkte vom Abstiegsrang entfernt.

 

Von Beginn an bekamen die 5215 Zuseher der Keine Sorgen Arena die Wichtigkeit des Spiels zu spüren. Sowohl die Rieder als auch die Gäste aus Grödig spielten ab der 1. Minute mit offenen Visieren – so dauerte es nicht lange bis zur ersten gefährlichen Torchance. Nach einem Ballverlust der Innviertler kam Ofosu (5.) in aussichtsreicher Position zum Abschluss, doch sein Schuss ging über die Querlatte. Nur eine Minute später prüfte Thomas Bergmann via Freistoß aus rund 25 Meter den Grödig-Goalie Swete, der das Leder mit den Fingerspitzen zur Ecke klären konnte.

 

Chancen auf beiden Seiten

 

In dieser intensiven Tonart ging es auch weiter. Nach rund einer Viertelstunde zeichnete sich Swete erneut aus, als er einen Fröschl-Kopfball mit den Fäusten stark parierte. Im Gegenzug hatten die Rieder Glück, denn nach einem gehobenen Pass über die SVR-Innenverteidigung hinweg, tauchte Benjamin Sulimani (17.) alleine vor Thomas Gebauer auf, aber der Grödig-Angreifer verzieht komplett – das hätte die Führung sein können.

 

SVR mit der Führung

 

In der 23. Minute konnten die Innviertler endlich Kapital schlagen: Nach einem weiten Abschlag von Thomas Gebauer verlängerte Fröschl per Kopf weiter zu Dieter Elsneg. SVG-Schlussmann Swete zögerte und der 176-Meter große Dieter Elsneg drückte den Ball per Kopf über die Linie. Wer dachte, dass die Grödiger nach dem Rückstand in Schockstarre verfallen, lag falsch, denn die Gäste spielten nach dem Gegentreffer engagiert nach vorne. Allerdings wirkte die Rieder-Hintermannschaft wie schon zuletzt sehr abgebrüht und souverän – so konnte jegliche gefährliche Chance problemlos geklärt werden. Mit einer knappen 1:0-Führung ging es in die Kabinen.

 

Thomas Fröschl mit der Vorentscheidung

 

Nach dem Seitenwechsel flachte die Begegnung ab. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend und somit fand das Spiel größtenteils im Mittelfeld statt. Die Rieder konzentrierten sich auf die Defensive und bei den Grödigern ging nach vorne nur wenig. Es dauerte bis zur 67. Spielminute bis zur ersten nennenswerten Möglichkeit im zweiten Durchgang, aber diese war für ganz Ried von großer Bedeutung: Nach einem zunächst geklärten Eckball brachte der zuvor eingewechselte Michael Brandner das Leder per Kopf wieder in die Gefahrenzone – Thomas Fröschl nahm das Leder auf und versenkte souverän.

 

Wikinger lassen nichts mehr anbrennen

 

Zwar agierten die Grödiger nach dem erneuten Gegentreffer offensiver, aber mit der 2:0-Führung im Rücken ließen unsere Jungs in den Schlussminuten nichts mehr anbrennen. Mit dem vierten Heimsieg in Folge fixierten die Wikinger endgültig den Klassenerhalt.

 

 

Statistik:

die meisten Torschüsse

Fr√∂schl (6) | Sulimani (5)

 

die meisten Vorlagen

Elsneg (2) | Sch√ºtz (3)

 

die meisten Ballkontakte

Bergmann (85) | Strobl (79)

Aufstellung

SV Guntamatic Ried:

Gebauer - Janeczek, Reifeltshammer, Hart - Bergmann, Polverino, Ziegl (76./Honsak), Prada - Kreuzer (66./Brandner), Elsneg (89./Streker), T. Fröschl

 

SV Grödig:

Swete - Itter, Strauss, Strobl, Pichler (46./Maak) - Kerschbaum (70./Derflinger), Brauer, Rasner - Schütz, B. Sulimani, Ofosu (55./R. Wallner)

100%

92%

Torschüsse
13SV Guntamatic Ried
12SV Grödig

51%

49%

Zweikämpfe
51%SV Guntamatic Ried
49%SV Grödig

100%

33%

ECKEN
6SV Guntamatic Ried
2SV Grödig

50%

100%

Abseits
1SV Guntamatic Ried
2SV Grödig

45%

55%

Ballbesitz
45%SV Guntamatic Ried
55%SV Grödig

88%

100%

Pässe
58%SV Guntamatic Ried
66%SV Grödig

91%

100%

Flanken
10SV Guntamatic Ried
11SV Grödig

80%

100%

Fouls
12SV Guntamatic Ried
15SV Grödig

>> Runde 36 - 2015/16 - Cashpoint SCR Altach : SV Guntamatic Ried  0:0 (0:0)
>> Runde 35 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : FK Austria Wien  0:5 (0:2)
>> Runde 34 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : SV Gr√∂dig  2:0 (1:0)
>> Runde 33 - 2015/16 - SK Puntigamer Sturm Graz : SV Guntamatic Ried  0:0 (0:0)
>> Runde 32 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : FC Admira Wacker M√∂dling  1:0 (0:0)
>> Runde 31 - 2015/16 - FC Red Bull Salzburg : SV Guntamatic Ried  2:1 (1:0)
>> Runde 30 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : SV Mattersburg  1:0 (0:0)
>> Runde 29 - 2015/16 - RZ Pellets WAC : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 28 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : SK Rapid Wien  1:0 (0:0)
>> Runde 27 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : Cashpoint SCR Altach  0:2 (0:2)
>> Runde 26 - 2015/16 - FK Austria Wien : SV Guntamatic Ried  3:1 (0:1)
>> Runde 25 - 2015/16 - SV Gr√∂dig : SV Guntamatic Ried  2:2 (0:0)
>> Runde 24 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : SK Puntigamer Sturm Graz  0:1 (0:0)
>> Runde 23 - 2015/16 - FC Admira Wacker M√∂dling : SV Guntamatic Ried  0:0 (0:0)
>> Runde 22 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : FC Red Bull Salzburg  1:0 (0:0)
>> Runde 21 - 2015/16 - SV Mattersburg : SV Guntamatic Ried  3:3 (1:2)
>> Runde 20 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : RZ Pellets WAC  1:0 (1:0)
>> Runde 19 - 2015/16 - SK Rapid Wien : SV Guntamatic Ried  2:1 (1:1)
>> Runde 18 - 2015/16 - Cashpoint SCR Altach : SV Guntamatic Ried  1:3 (0:2)
>> Runde 17 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : FK Austria Wien  4:2 (3:2)
>> Runde 16 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : SV Gr√∂dig  1:0 (0:0)
>> Runde 15 - 2015/16 - SK Puntigamer Sturm Graz : SV Guntamatic Ried  3:2 (2:2)
>> Runde 14 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : FC Admira Wacker M√∂dling  1:1 (0:0)
>> Runde 13 - 2015/16 - FC Red Bull Salzburg : SV Guntamatic Ried  2:1 (2:1)
>> Runde 12 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : SV Mattersburg  0:1 (0:0)
>> Runde 11 - 2015/16 - RZ Pellets WAC : SV Guntamatic Ried  1:1 (1:1)
>> Runde 10 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : SK Rapid Wien  0:1 (0:0)
>> Runde 9 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : Cashpoint SCR Altach  2:0 (1:0)
>> Runde 8 - 2015/16 - FK Austria Wien : SV Guntamatic Ried  1:1 (1:0)
>> Runde 7 - 2015/16 - SV Gr√∂dig : SV Guntamatic Ried  4:1 (2:1)
>> Runde 6 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : SK Puntigamer Sturm Graz  1:0 (0:0)
>> Runde 5 - 2015/16 - FC Admira Wacker M√∂dling : SV Guntamatic Ried  3:1 (2:0)
>> Runde 4 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : FC Red Bull Salzburg  1:4 (0:4)
>> Runde 3 - 2015/16 - SV Mattersburg : SV Guntamatic Ried  4:1 (3:1)
>> Runde 2 - 2015/16 - SV Guntamatic Ried : RZ Pellets WAC  0:0 (0:0)
>> Runde 1 - 2015/16 - SK Rapid Wien : SV Guntamatic Ried  3:0 (0:0)