Spielbericht

SV Guntamatic Ried : SK Rapid Wien

Endergebnis 4:2 | Halbzeit 3:1

Tore

SV Guntamatic Ried

1:0Mathias Honsak6min
2:0Peter Zulj23min
3:1Thomas Reifeltshammer40min
4:1Stefan Nutz65min

SK Rapid Wien

2:1Stefan Schwab26min
4:2Stefan Schwab90min

Karten

SV Guntamatic Ried

Dennis Chessa(Gelb)82min
Dieter Elsneg(Gelb)74min

SK Rapid Wien

Ivan Mocinic(Gelb)55min
Mario Pavelic(Gelb)90+2min

02.10.2016
Platz : Keine Sorgen Arena
Schiedsrichter : Rene Eisner

Wikinger schießen Rapid aus dem Stadion

 

In der 10. Runde der tipico Bundesliga konnte sich die SV Guntamatic Ried mit einem mehr als verdienten 4:2-Heimsieg über SK Rapid Wien für die Niederlage am ersten Spieltag revanchieren. Mathias Honsak (6.) eröffnete den Torregen, ehe Peter Zulj (24.) auf 2:0 erhöhte. Nach dem Anschlusstreffer von Schwab (26.) stellte Thomas Reifeltshammer (40.) den alten Vorsprung wieder her. Ex-Rapidler Stefan Nutz (65.) sorgte mit seinem Kopfballtreffer für die Vorentscheidung. Kurz vor Schluss konnte Schwab (90.) mit seinem zweiten Treffer zwar verkürzen, aber dies änderte nichts am Heimsieg der Wikinger.

 

Gegenüber dem Remis in der Vorwoche veränderte Christian Benbennek sein Team an zwei Positionen. Marcel Ziegl musste aufgrund eines Nasenbeinbruches und einem Magen-Darm-Virus passen, stattdessen rückte Alberto Prada-Vega in die Startformation. Grund zur Freude hatte auch Stefan Nutz, der gegen seinen Ex-Klub von Beginn an ran durfte – dafür musste Didi Elsneg zunächst auf der Bank Platz nehmen.

 

Trotz Dauerregen und einem Temperatursturz gegenüber den letzten Tagen konnten sich 5175 Zuseher über eine torreiche Begegnung freuen. Nur sechs Minuten war das Spiel erst alt, da durften die Ried-Fans das erste Mal jubeln: Nach einem Fehlpass von Grahovac ging es schnell – Orhan Ademi mit dem Pass in die Tiefe auf Honsak, der den Ball ohne Probleme zur 1:0-Führung ins lange Eck schlenzte.

 

SVR erhöht – Rapid verkürzt

 

Die frühe Führung beflügelte die Wikinger – Sie waren deutlich zweikampfstärker und handlungsschneller als die Rapidler. In der 24. Minute kam der Auftritt von Peter Zulj: Nach einem erneuten Fehlpass von Grahovac nahm Peter Zulj Tempo auf, ließ seine Gegenspieler eiskalt stehen, zog aus rund 20 Meter ab und traf zur 2:0-Führung. Der zweite Gegentreffer war für die Büskens-Elf wie ein Weckruf, denn im Gegenzug konnte Stefan Schwab (26.) mit einem sehenswerten Weitschusstreffer auf 1:2 verkürzen.

 

Reifeltshammer stellt Zwei-Tore-Vorsprung wieder her

 

Nach den spektakulären Minuten beruhigte sich das Geschehen. Während es die Rapidler mit einem kontrollierten Spielaufbau probierten, konzentrierten sich die Wikinger auf Kontermöglichkeiten. Fünf Minuten vor dem Pausenpfiff durften die Ried-Fans zum dritten Mal am heutigen Tag jubeln: Nach einer kurz abgespielten Ecke brachte Clemens Walch den Ball zur Mitte, wo Thomas Reifeltshammer am höchsten stieg und den Zwei-Tore-Vorsprung wieder herstellte.

 

Nutz mit der Vorentscheidung

 

Nach dem Seitenwechsel plätscherte die Begegnung etwas vor sich hin, ehe in der 65. Minute Stefan Nutz für die Vorentscheidung sorgte. Nach einer Maßflanke von Honsak köpfte der Ex-Rapidler Stefan Nutz aufs Schienbein von Schösswendter, von dem der Ball ins Tor ging. In der Folge probierten es die Wiener, aber mehr als eine Ergebniskorrektur von Schwab (90.) war für die Hütteldorfer nicht drinnen. Die Wikinger sind nun bereits seit fünf Spiele ungeschlagen.

Aufstellung

SV Guntamatic Ried: Gebauer - Hart, Reifeltshammer, Özdemir, Chessa - Zulj, Prada - Walch (81. Bergmann), S. Nutz (70. Elsneg), Honsak - Ademi (70. Fröschl)

 

SK Rapid Wien: Strebinger - Pavelic, Schößwendter, Dibon, Schrammel - Grahovac (46. Mocinic), Schwab - Schaub, S. Hofmann (23. Szanto), Murg (69. Kvilitaia) - Joelinton

50%

100%

Torschüsse
9SV Guntamatic Ried
18SK Rapid Wien

57

43

Zweikämpfe
57SV Guntamatic Ried
43SK Rapid Wien

33%

100%

ECKEN
2SV Guntamatic Ried
6SK Rapid Wien

100%

0%

Abseits
2SV Guntamatic Ried
0SK Rapid Wien

24

76

Ballbesitz
24SV Guntamatic Ried
76SK Rapid Wien

67%

100%

Pässe
56SV Guntamatic Ried
83SK Rapid Wien

14%

100%

Flanken
3SV Guntamatic Ried
21SK Rapid Wien

100%

100%

Fouls
14SV Guntamatic Ried
14SK Rapid Wien

>> Runde 36 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SV Mattersburg  2:3 (0:2)
>> Runde 35 - 2016/17 - CASHPOINT SCR Altach : SV Guntamatic Ried  0:2 (0:0)
>> Runde 34 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SKN St. P√∂lten  1:1 (1:0)
>> Runde 33 - 2016/17 - FK Austria Wien : SV Guntamatic Ried  3:0 (3:0)
>> Runde 32 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Flyeralarm Admira  1:0 (0:0)
>> Runde 31 - 2016/17 - FC Red Bull Salzburg : SV Guntamatic Ried  1:1 (0:1)
>> Runde 30 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : RZ Pellets WAC  1:1 (1:0)
>> Runde 29 - 2016/17 - SK Puntigamer Sturm Graz : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 28 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SK Rapid Wien  3:0 (0:0)
>> Runde 27 - 2016/17 - SV Mattersburg : SV Guntamatic Ried  2:1 (0:0)
>> Testspiel #1 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Dukla Praha  2:1 (1:0)
>> Runde 26 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : CASHPOINT SCR Altach  2:0 (1:0)
>> Runde 25 - 2016/17 - SKN St. P√∂lten : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 24 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FK Austria Wien  0:3 (0:2)
>> Runde 23 - 2016/17 - FC Flyeralarm Admira : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 22 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Red Bull Salzburg  1:6 (1:3)
>> Runde 21 - 2016/17 - RZ Pellets WAC : SV Guntamatic Ried  1:0 (1:0)
>> Winter #6 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Blau Weiss Linz  4:0 (3:0)
>> Winter #5 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : MKS Cracovia  0:0 (0:0)
>> Winter #4 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Daejeon Citizen  1:1 (1:0)
>> Winter #3 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SV Kapfenberg  4:3 (2:2)
>> Winter #2 - 2016/17 - ASK√ñ Oedt : SV Guntamatic Ried  1:4 (1:1)
>> Winter #1 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SK Vorw√§rts Steyr  0:1 (0:0)
>> Runde 20 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SK Puntigamer Sturm Graz  0:3 (0:0)
>> Runde 19 - 2016/17 - SK Rapid Wien : SV Guntamatic Ried  3:1 (1:1)
>> Runde 18 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SV Mattersburg  2:1 (0:1)
>> Runde 17 - 2016/17 - CASHPOINT SCR Altach : SV Guntamatic Ried  1:0 (1:0)
>> Runde 16 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SKN St. P√∂lten  1:2 (1:0)
>> Runde 15 - 2016/17 - FK Austria Wien : SV Guntamatic Ried  2:0 (0:0)
>> Runde 14 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Flyeralarm Admira  2:1 (1:0)
>> Runde 13 - 2016/17 - FC Red Bull Salzburg : SV Guntamatic Ried  1:0 (1:0)
>> Runde 12 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : RZ Pellets WAC  0:1 (0:1)
>> Runde 11 - 2016/17 - SK Puntigamer Sturm Graz : SV Guntamatic Ried  1:0 (1:0)
>> Runde 10 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SK Rapid Wien  4:2 (3:1)
>> Runde 9 - 2016/17 - SV Mattersburg : SV Guntamatic Ried  1:1 (0:0)
>> CUP - 2 - 2016/17 - SKN St. P√∂lten : SV Guntamatic Ried  2:1 (2:0)
>> Runde 8 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : CASHPOINT SCR Altach  2:1 (1:0)
>> Runde 7 - 2016/17 - SKN St. P√∂lten : SV Guntamatic Ried  2:3 (1:2)
>> Runde 6 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FK Austria Wien  1:1 (0:1)
>> Runde 5 - 2016/17 - FC Flyeralarm Admira : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 4 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Red Bull Salzburg  0:2 (0:0)
>> Runde 3 - 2016/17 - RZ Pellets WAC : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 2 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SK Puntigamer Sturm Graz  1:0 (1:0)
>> Runde 1 - 2016/17 - SK Rapid Wien : SV Guntamatic Ried  5:0 (3:0)
>> Cup - 1 - 2016/17 - FC Kufstein : SV Guntamatic Ried  1:4 (1:1)
>> Sommer#6 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : Blackburn Rovers  0:1 (0:0)
>> Sommer#5 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SV Schalding-Heining  1:2 (1:2)
>> Sommer#4 - 2016/17 - SV Wacker Burghausen : SV Guntamatic Ried  1:2 (0:1)
>> Sommer#3 - 2016/17 - MSK Zilina : SV Guntamatic Ried  1:2 (0:2)
>> Sommer#2 - 2016/17 - FC Wels : SV Guntamatic Ried  0:2 (0:0)
>> Sommer#1 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : Teuta Durres  1:0 (0:0)