Spielbericht

SKN St. Pölten : SV Guntamatic Ried

Endergebnis 1:0 | Halbzeit 0:0

Tore

SKN St. Pölten

1:0Marco Perchtold69min

Karten

SKN St. Pölten

Michael Ambichl(Gelb)37min
Babacar Diallo(Gelb)47min
Babacar Diallo(Gelb-Rot)90+1min
Martin Grasegger(Gelb)11min

SV Guntamatic Ried

Orhan Ademi(Gelb)41min

11.03.2017
Platz : NV Arena
Schiedsrichter : Robert Schörgenhofer

0:1 – Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt

 

Am 25. Spieltag musste sich die SV Guntamatic Ried trotz starker kämpferischen Leistung mit 0:1 (0:0) dem SKN St. Pölten geschlagen geben und verpasste so die große Chance, den Abstand auf die Nichtabstiegsplätze zu verkürzen. Marco Perchtold (69.) sorgte für das entscheidende Tor zugunsten der Wölfe. Kurz vor der Pause scheiterte Dieter Elsneg (43.) vom Elfmeterpunkt.

 

Im zweiten Pflichtspiel unter Neo-Trainer Lassaad Chabbi gab es drei Änderungen in der Startformation der Wikinger. Anstelle von Dennis Chessa durfte Ronny Marcos ran und Peter Zulj ersetzte Alberto Prada auf der Sechser-Position. Am Flügel bekam Patrick Möschl gegenüber Mathias Honsak den Vorzug.

 

Giftig, zweikampfstark und entschlossen – so zeigten sich die Wikinger von Beginn an. Auch die erste nennenswerte Chance gehörte den Riedern: Nach einem langen Ball spielte Patrick Möschl (4.) seine Schnelligkeit aus, überspielte Huber und scheiterte aus spitzen Winkel am SKN-Goalie Riegler. Nur drei Minuten später tauchten die Hausherren das erste Mal vor dem Tor von Thomas Gebauer auf, aber der Kopfball von Doumbouya (7.) fiel zu zentral aus. In der 10. Spielminute zappelte der Ball im Tor der Rieder, aber Schiedsrichter Schörgenhofer entschied zurecht auf Foulspiel an Orhan Ademi.

 

Elsneg scheitert vom Punkt

 

In der Folge übernahmen die Innviertler die Kontrolle und verlagerten das Spielgeschehen weitestgehend in die Hälfte der Hausherren. Nach rund 20 Minuten scheiterte Dieter Elsneg aus kurzer Distanz an Riegler und in der 30. Spielminute verfehlte ein schöner Schlenzer von Patrick Möschl nur knapp das Ziel. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde es noch einmal dramatisch in der NV-Arena. Zuerst ging ein Schuss von Orhan Ademi an die Stange und als sich unser Angreifer den Ball erneut schnappte wurde er von Babacar Diallo von den Beinen geholt. Folgerichtig deutete Robert Schörgenhofer auf den Punkt. Dieter Elsneg (43.) übernahm Verantwortun und legte sich das Leder zurecht. Jedoch antizipierte Riegler die richtige Ecke und verhinderte mit einer Parade die Rieder-Führung. Beinahe im Gegenzug wären die Wölfe in Front gegangen, aber Özgür Özdemir konnte auf der Linie für den bereits geschlagenen Gebauer retten.

 

 

Ried am Drücker – St. Pölten trifft

 

Nach dem Wiederanpfiff ging es genauso munter weiter wie zuvor: Es waren gerade mal 20 Sekunden gespielt, da klatschte der Ball nach einem Doumbouya-Kopfball an die Querlatte – Glück für die Rieder. Nur wenige Augenblicke später der idente Angriff, diesmal ging der Kopfball von Doumbouya am Tor vorbei. Dann waren die Rieder wieder an der Reihe: Erneut war es Möschl (57.) der es mit einem Schuss aus der zweiten Reihe versuchte. Gerade als die Wikinger auf die 1:0-Führung drängten, schlugen die Hausherren eiskalt zu: Christopher Drazan setzte sich auf der rechten Seite durch, spielte den Ball in den Rückraum, wo Marco Perchtold (69.) ohne Probleme einschieben konnte.

 

Schlussoffensive ohne Erfolg

 

In der Schlussphase setzte Chabbi mit den Einwechslungen von Fröschl und Nutz neue Impulse. Die Wikinger stemmten sich mit aller Kraft der drohenden Niederlage, doch es fehlte an der nötigen Idee. Bis auf einen Distanzschuss von Patrick Möschl (87.) blieben die Innviertler ohne Akzente und mussten sich im fünften Frühjahrsspiel zum fünften Mal geschlagen geben.

Aufstellung

SKN St. Pölten:

Riegler - Stec, Huber, Diallo, Grasegger - Ambichl, Perchtold - Dieng, Luckassen (67. Hartl), Drazan (73. Korkmaz) - Doumbouya (88. Thürauer)

 

SV Guntamatic Ried: Gebauer - Hart, Reifeltshammer, Özdemir, Marcos - Ziegl, Zulj - Möschl, Elsneg (46. Honsak), Walch (74. S. Nutz) - Ademi (58. Fröschl)

83%

100%

Torschüsse
15SKN St. Pölten
18SV Guntamatic Ried

50

50

Zweikämpfe
50SKN St. Pölten
50SV Guntamatic Ried

100%

40%

ECKEN
5SKN St. Pölten
2SV Guntamatic Ried

50%

100%

Abseits
1SKN St. Pölten
2SV Guntamatic Ried

53

47

Ballbesitz
53SKN St. Pölten
47SV Guntamatic Ried

97%

100%

Pässe
70SKN St. Pölten
72SV Guntamatic Ried

75%

100%

Flanken
12SKN St. Pölten
16SV Guntamatic Ried

100%

86%

Fouls
21SKN St. Pölten
18SV Guntamatic Ried

>> Runde 36 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SV Mattersburg  2:3 (0:2)
>> Runde 35 - 2016/17 - CASHPOINT SCR Altach : SV Guntamatic Ried  0:2 (0:0)
>> Runde 34 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SKN St. P√∂lten  1:1 (1:0)
>> Runde 33 - 2016/17 - FK Austria Wien : SV Guntamatic Ried  3:0 (3:0)
>> Runde 32 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Flyeralarm Admira  1:0 (0:0)
>> Runde 31 - 2016/17 - FC Red Bull Salzburg : SV Guntamatic Ried  1:1 (0:1)
>> Runde 30 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : RZ Pellets WAC  1:1 (1:0)
>> Runde 29 - 2016/17 - SK Puntigamer Sturm Graz : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 28 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SK Rapid Wien  3:0 (0:0)
>> Runde 27 - 2016/17 - SV Mattersburg : SV Guntamatic Ried  2:1 (0:0)
>> Testspiel #1 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Dukla Praha  2:1 (1:0)
>> Runde 26 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : CASHPOINT SCR Altach  2:0 (1:0)
>> Runde 25 - 2016/17 - SKN St. P√∂lten : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 24 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FK Austria Wien  0:3 (0:2)
>> Runde 23 - 2016/17 - FC Flyeralarm Admira : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 22 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Red Bull Salzburg  1:6 (1:3)
>> Runde 21 - 2016/17 - RZ Pellets WAC : SV Guntamatic Ried  1:0 (1:0)
>> Winter #6 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Blau Weiss Linz  4:0 (3:0)
>> Winter #5 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : MKS Cracovia  0:0 (0:0)
>> Winter #4 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Daejeon Citizen  1:1 (1:0)
>> Winter #3 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SV Kapfenberg  4:3 (2:2)
>> Winter #2 - 2016/17 - ASK√ñ Oedt : SV Guntamatic Ried  1:4 (1:1)
>> Winter #1 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SK Vorw√§rts Steyr  0:1 (0:0)
>> Runde 20 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SK Puntigamer Sturm Graz  0:3 (0:0)
>> Runde 19 - 2016/17 - SK Rapid Wien : SV Guntamatic Ried  3:1 (1:1)
>> Runde 18 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SV Mattersburg  2:1 (0:1)
>> Runde 17 - 2016/17 - CASHPOINT SCR Altach : SV Guntamatic Ried  1:0 (1:0)
>> Runde 16 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SKN St. P√∂lten  1:2 (1:0)
>> Runde 15 - 2016/17 - FK Austria Wien : SV Guntamatic Ried  2:0 (0:0)
>> Runde 14 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Flyeralarm Admira  2:1 (1:0)
>> Runde 13 - 2016/17 - FC Red Bull Salzburg : SV Guntamatic Ried  1:0 (1:0)
>> Runde 12 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : RZ Pellets WAC  0:1 (0:1)
>> Runde 11 - 2016/17 - SK Puntigamer Sturm Graz : SV Guntamatic Ried  1:0 (1:0)
>> Runde 10 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SK Rapid Wien  4:2 (3:1)
>> Runde 9 - 2016/17 - SV Mattersburg : SV Guntamatic Ried  1:1 (0:0)
>> CUP - 2 - 2016/17 - SKN St. P√∂lten : SV Guntamatic Ried  2:1 (2:0)
>> Runde 8 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : CASHPOINT SCR Altach  2:1 (1:0)
>> Runde 7 - 2016/17 - SKN St. P√∂lten : SV Guntamatic Ried  2:3 (1:2)
>> Runde 6 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FK Austria Wien  1:1 (0:1)
>> Runde 5 - 2016/17 - FC Flyeralarm Admira : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 4 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Red Bull Salzburg  0:2 (0:0)
>> Runde 3 - 2016/17 - RZ Pellets WAC : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 2 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SK Puntigamer Sturm Graz  1:0 (1:0)
>> Runde 1 - 2016/17 - SK Rapid Wien : SV Guntamatic Ried  5:0 (3:0)
>> Cup - 1 - 2016/17 - FC Kufstein : SV Guntamatic Ried  1:4 (1:1)
>> Sommer#6 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : Blackburn Rovers  0:1 (0:0)
>> Sommer#5 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SV Schalding-Heining  1:2 (1:2)
>> Sommer#4 - 2016/17 - SV Wacker Burghausen : SV Guntamatic Ried  1:2 (0:1)
>> Sommer#3 - 2016/17 - MSK Zilina : SV Guntamatic Ried  1:2 (0:2)
>> Sommer#2 - 2016/17 - FC Wels : SV Guntamatic Ried  0:2 (0:0)
>> Sommer#1 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : Teuta Durres  1:0 (0:0)