Spielbericht

FK Austria Wien : SV Guntamatic Ried

Endergebnis 3:0 | Halbzeit 3:0

Tore

FK Austria Wien

1:0Olarenwaju Kayode16min
2:0Olarenwaju Kayode21min
3:0Tarkan Serbest31min

Karten

SV Guntamatic Ried

Thomas Reifeltshammer(Gelb)14min
Gernot Trauner(Gelb)23min
Marcel Ziegl(Gelb)2min

13.05.2017
Platz : Ernst Happel-Stadion
Schiedsrichter : Robert Schörgenhofer

0:3-Niederlage – Ein gebrauchter Tag

 

Nichts zu holen gab es heute für die Wikinger im vorletzten Auswärtsspiel der laufenden Bundesligasaison. Gegen den FK Austria Wien musste sich die SV Guntamatic Ried verdient mit 0:3 (0:3) geschlagen geben. Bereits ein früher Doppelschlag von Kayode (16., 21.) sorgte für klare Verhältnisse, ehe Serbest (31.) noch vor dem Seitenwechsel alles entschied. Nach dem Sieg von St. Pölten beträgt der Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze wieder vier Punkte.

 

Lassaad Chabbi änderte seine Elf gegenüber dem 1:0 in der Vorwoche gegen Admira auf zwei Positionen: Marcel Ziegl kam nach seiner Gelbsperre wieder zurück in die Startelf und Thomas Fröschl durfte statt den verletzten Dieter Elsneg ran.

 

FAK mit drei Aluminiumtreffern

 

Die Hausherren aus Wien übernahmen von Beginn an die Kontrolle und scheiterten nach nur wenigen Spielminuten innerhalb von 60 Sekunden zweimal am Aluminium: Zuerst traf Felipe Pires (3.) nur die Stange und dann setzte Holzhauser (4.) den Ball mit dem Außenrist an die Querlatte. In der 11. Minute kamen die Veilchen zu ihrem dritten Aluminiumtreffer: Nach Vorlage von Kayode prallte ein Schuss von Grünwald an die Stange.

 

Kayode mit dem Doppelschlag

 

Die Wikinger kamen mit dem Pressing und den langen Bällen der Austrianer überhaupt nicht klar und hatten somit fast keinen Zugriff auf das Spiel. In der 16. Spielminute folgte die verdiente Führung für die Wiener: Bei einer Freistoßflanke fehlte in der Rieder-Defensive die Zuordnung und so konnte Larry Kayode aus kurzer Distanz einschieben. Nur fünf Minuten später war es erneut Holzhauser, der mit einem perfekten Pass in die Tiefe Larry Kayode in Szene setzte. Der Stürmer ließ sich die Chance nicht nehmen und erzielte sein 16. Saisontor. Während die Innviertler nach den beiden Treffern sichtlich geschockt waren, hatten die Heimischen Lust auf mehr. In der 31. Minute konnten die Veilchen aus ihrer Überlegenheit zum dritten Mal Kapital schlagen: Ein Schuss von Serbest schlug im linken unteren Eck ein. Offensiv sah man von den Oberösterreichern bis auf einen Distanzschuss von Florian Hart (33.) und einen Abschluss von Patrick Möschl (40.) nichts.

 

Austria schaltet zurück

 

Zu Beginn des zweiten Durchgangs kam mit Clemens Walch ein frischer Flügelspieler und mit Özgür Özdemir ein neuer Innenverteidiger bei der SVR ins Spiel, für die beiden blieben Thomas Fröschl und Nico Antonitsch in der Kabine. Trotz dieser Wechsel änderte sich im Offensivspiel der Wikinger nicht viel. Zwar hatten die Austrianer die Begegnung fest im Griff, aber der direkte Zug nach vorne ließ nach. Kurz vor dem Schlusspfiff kamen die Wikinger zu ihrer besten Möglichkeit, als Orhan Ademi zuerst den Keeper umkurvte und aus spitzem Winkel die Stange traf. Aufgrund des Heimsieges von SKN St. Pölten haben die Wikinger nun drei Runden vor Schluss vier Punkte Rückstand auf die Nichtabstiegsplätze.

Aufstellung

FK Austria Wien:

Hadzikic - De Paula, Mohammed, Rotpuller, Salamon - Serbest (85./Kvasina) - Tajouri (76./Prokop), Grünwald, Holzhauser, Pires - Kayode (79./Friesenbichler)

 

SV Guntamatic Ried:

Gebauer - Hart, Reifeltshammer, Antonitsch (46./Özdemir), Marcos - Trauner, Ziegl - Möschl, Zulj (63./Brandner), Fröschl (46./Walch) - Ademi

100%

55%

Torschüsse
22FK Austria Wien
12SV Guntamatic Ried

60

40

Zweikämpfe
60FK Austria Wien
40SV Guntamatic Ried

100%

47%

ECKEN
15FK Austria Wien
7SV Guntamatic Ried

100%

0%

Abseits
1FK Austria Wien
0SV Guntamatic Ried

58

42

Ballbesitz
58FK Austria Wien
42SV Guntamatic Ried

100%

98%

Pässe
84FK Austria Wien
82SV Guntamatic Ried

100%

73%

Flanken
11FK Austria Wien
8SV Guntamatic Ried

29%

100%

Fouls
5FK Austria Wien
17SV Guntamatic Ried

>> Runde 36 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SV Mattersburg  2:3 (0:2)
>> Runde 35 - 2016/17 - CASHPOINT SCR Altach : SV Guntamatic Ried  0:2 (0:0)
>> Runde 34 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SKN St. P√∂lten  1:1 (1:0)
>> Runde 33 - 2016/17 - FK Austria Wien : SV Guntamatic Ried  3:0 (3:0)
>> Runde 32 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Flyeralarm Admira  1:0 (0:0)
>> Runde 31 - 2016/17 - FC Red Bull Salzburg : SV Guntamatic Ried  1:1 (0:1)
>> Runde 30 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : RZ Pellets WAC  1:1 (1:0)
>> Runde 29 - 2016/17 - SK Puntigamer Sturm Graz : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 28 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SK Rapid Wien  3:0 (0:0)
>> Runde 27 - 2016/17 - SV Mattersburg : SV Guntamatic Ried  2:1 (0:0)
>> Testspiel #1 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Dukla Praha  2:1 (1:0)
>> Runde 26 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : CASHPOINT SCR Altach  2:0 (1:0)
>> Runde 25 - 2016/17 - SKN St. P√∂lten : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 24 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FK Austria Wien  0:3 (0:2)
>> Runde 23 - 2016/17 - FC Flyeralarm Admira : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 22 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Red Bull Salzburg  1:6 (1:3)
>> Runde 21 - 2016/17 - RZ Pellets WAC : SV Guntamatic Ried  1:0 (1:0)
>> Winter #6 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Blau Weiss Linz  4:0 (3:0)
>> Winter #5 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : MKS Cracovia  0:0 (0:0)
>> Winter #4 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Daejeon Citizen  1:1 (1:0)
>> Winter #3 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SV Kapfenberg  4:3 (2:2)
>> Winter #2 - 2016/17 - ASK√ñ Oedt : SV Guntamatic Ried  1:4 (1:1)
>> Winter #1 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SK Vorw√§rts Steyr  0:1 (0:0)
>> Runde 20 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SK Puntigamer Sturm Graz  0:3 (0:0)
>> Runde 19 - 2016/17 - SK Rapid Wien : SV Guntamatic Ried  3:1 (1:1)
>> Runde 18 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SV Mattersburg  2:1 (0:1)
>> Runde 17 - 2016/17 - CASHPOINT SCR Altach : SV Guntamatic Ried  1:0 (1:0)
>> Runde 16 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SKN St. P√∂lten  1:2 (1:0)
>> Runde 15 - 2016/17 - FK Austria Wien : SV Guntamatic Ried  2:0 (0:0)
>> Runde 14 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Flyeralarm Admira  2:1 (1:0)
>> Runde 13 - 2016/17 - FC Red Bull Salzburg : SV Guntamatic Ried  1:0 (1:0)
>> Runde 12 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : RZ Pellets WAC  0:1 (0:1)
>> Runde 11 - 2016/17 - SK Puntigamer Sturm Graz : SV Guntamatic Ried  1:0 (1:0)
>> Runde 10 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SK Rapid Wien  4:2 (3:1)
>> Runde 9 - 2016/17 - SV Mattersburg : SV Guntamatic Ried  1:1 (0:0)
>> CUP - 2 - 2016/17 - SKN St. P√∂lten : SV Guntamatic Ried  2:1 (2:0)
>> Runde 8 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : CASHPOINT SCR Altach  2:1 (1:0)
>> Runde 7 - 2016/17 - SKN St. P√∂lten : SV Guntamatic Ried  2:3 (1:2)
>> Runde 6 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FK Austria Wien  1:1 (0:1)
>> Runde 5 - 2016/17 - FC Flyeralarm Admira : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 4 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : FC Red Bull Salzburg  0:2 (0:0)
>> Runde 3 - 2016/17 - RZ Pellets WAC : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 2 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SK Puntigamer Sturm Graz  1:0 (1:0)
>> Runde 1 - 2016/17 - SK Rapid Wien : SV Guntamatic Ried  5:0 (3:0)
>> Cup - 1 - 2016/17 - FC Kufstein : SV Guntamatic Ried  1:4 (1:1)
>> Sommer#6 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : Blackburn Rovers  0:1 (0:0)
>> Sommer#5 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : SV Schalding-Heining  1:2 (1:2)
>> Sommer#4 - 2016/17 - SV Wacker Burghausen : SV Guntamatic Ried  1:2 (0:1)
>> Sommer#3 - 2016/17 - MSK Zilina : SV Guntamatic Ried  1:2 (0:2)
>> Sommer#2 - 2016/17 - FC Wels : SV Guntamatic Ried  0:2 (0:0)
>> Sommer#1 - 2016/17 - SV Guntamatic Ried : Teuta Durres  1:0 (0:0)