Spielbericht

SC Austria Lustenau : SV Guntamatic Ried

Endergebnis 0:0 | Halbzeit 0:0

Karten

SC Austria Lustenau

Marco Krainz(Gelb)59min
David Immanuel Otter(Gelb)72min

SV Guntamatic Ried

Filip Dmitrovic(Gelb)60min
Johannes Kreidl(Gelb)88min

17.05.2019
Platz : Planet Pure Stadion
Schiedsrichter : Julian Weinberger

Punktgewinn in Lustenau

 

In der 27. Runde der HPYBET 2. Liga muss sich die SV Guntamatic Ried gegen den SC Austria Lustenau mit einem 0:0 begnügen. Die Baumgartner-Elf war zwar über 90. Minuten nicht die schlechtere Mannschaft, nützte aber die Torchancen nicht.

Im Vergleich zum 2:0-Heimsieg gegen den SV Licht-Loidl Lafnitz vollzog Cheftainer Gerald Baumgartner keine Veränderungen.

Offene Anfangsphase in Lustenau

Die von der ersten Sekunde von den rund 150 Ried-Fans frenetisch nach vorne gepeitschten Wikinger waren in den ersten Sekunden das aktivere Team, aber auch die Heimmannschaft aus dem Ländle versteckte sich nicht und suchte ihrerseits nach Ballgewinnen den direkten Weg ins Tor. Den ersten Abschluss im Match konnte der SC Austria Lustenau verzeichnen. Rachner (6.) zog aus rund 18 Metern ab, aber Johannes Kreidl konnte die Möglichkeit noch vereiteln. Nur eine Minute später tauchten die Schützlinge von Gerald Baumgartner erstmals zwingend im Strafraum der Lustenauer auf. Das Zuspiel von Ante Bajic (7.) fiel allerdings zu weit aus. In der 12. Spielminute konnte die SVR die nächste Torannäherung verzeichnen. Nach einem Ball in die Schnittstelle landete das Spielgerät bei Patrik Eler. Der Ried-Kicker zog sofort ab, doch die Kugel landete in den Armen von Lustenau-Keeper Zivanovic.

Ried und Lustenau blieben am Drücker

In den folgenden Minuten gelang es beiden Teams vermehrt Akzente zu setzten, aber besonders brenzlig wurde es auf keiner Seite – bis zur 18. Minute: Nach einem schnellen Konter landete die Kugel vor den Füßen von Barbosa, dessen Abschluss aber klar am Ried-Gehäuse vorbei zischte. In Minute 19 hatten die mitgereisten schwarz-grünen Anhänger bereits den Jubelschrei auf den Lippen. Nach einer Freistoß-Hereingabe von Manuel Kerhe verpasste Thomas Reifeltshammer den Ball nur um Haaresbreite. In der 36. Minute verbuchte die Plassenegger-Elf die nächste zwingende Annäherung: Barbosa probierte es mit einem präzisen Schuss, fand aber in Johannes Kreidl seinen Meister. Nur zwei Minuten später stockte wohl jedem Lustenau-Fan der Atem. Der Freistoßhammer von Patrik Eler (38.) verfehlte den Lustenau-Kasten nur knapp. Kurz vor dem Pausenpfiff fand die SVR nochmals eine Top-Chance vor. Nach einer maßgerechten Bajic-Hereingabe landete die Kugel bei Patrik Eler (45+1.), der die Kugel nur um Zentimeter neben den Lustenau-Kasten setzte. Nur wenige Augenblicke später konnte Marco Grüll (45+3.) das Spielgerät nicht im Tor unterbringen.  

Beide Teams kommen gut aus der Kabine

Die SV Guntamatic Ried startete mit viel Tempo und Dampf in den 2. Durchgang. Zivanovic konnte den Freistoß von Patrik Eler (47.) nur im Nachfassen klären. In der 52. Minute konnte Ante Bajic das runde Leder nach einer Eler-Flanke knapp nicht verwerten. Die Schützlinge von Gerald Baumgartner wurden von Minute zu Minute stärker und drängten die Hausherren tief in die eigene Hälfte zurück. In der 55. Minute bot sich dem SC Austria Lustenau nach einem unnötigen Ballverlust die Möglichkeit für einen schnellen Spielzug. Johannes Kreidl blieb im Eins-gegen-Eins-Duell gegen Ronivaldo allerdings der Sieger. In der 65. Minute hatten die rund 2.000 Lustenau-Anhänger bereits den Jubelschrei auf den Lippen. Dorn fasste sich aus rund 20 Metern ein Herz und zog ab, doch Johannes Kreidl konnte das Spielgerät mit den Fingerspitzen noch zum Eckball lenken. Nur drei Minuten später scheiterte Dorn aus spitzem Winkel an Johannes Kreidl. In den folgenden Minuten tat sich die Baumgartner-Elf schwer das Spiel an sich zu reißen – die Lustenauer standen kompakt und lauerten immer wieder auf blitzschnelle Konter.

Baumgartner-Elf gelingt Lucky-Punch nicht

In der 72. Minute sorgten die Rieder wieder einmal für etwas Gefahr. Thomas Mayer zirkelte nach einem Freistoß die Kugel blitzschnell in den Strafraum, allerdings gelang es der SVR-Vordermannschaft nicht das Runde im Eckigen unterzubringen. Fünf Minuten später verpasste Lukas Grgic den Ball nach einer Wießmeier-Flanke nur um Haaresbreite. In der Schlussphase riskierten die Schützlinge von Gerald Baumgartner nochmals alles und wurden dafür fast belohnt. Lukas Grgic kam aus kurzer Distanz zum Abschluss, allerdings hämmerte dieser die Kugel genau in die Arme von Lustenau-Torhüter Zivanovic. Es entwickelte sich eine hektische Schlussphase, wo Top-Chancen auf beiden Seiten Mangelware waren. In der Nachspielzeit lag optische Feldüberlegenheit auf Rieder Seite, aber es blieb schlussendlich beim 0:0.

Aufstellung

SC Austria Lustenau:

Zivanovic – Dorn, Maceta, Tuncer, Otter – Krainz, Canadi, Tiefenbach, Ranacher (84./Brown)– Ronivaldo - Barbosa

SV Guntamatic Ried:

Kreidl – Kerhe, Reifeltshammer, Boateng, Kröpfl (19./Takougnadi)– Ziegl, Grgic – Grüll, Wießmeier, Bajic (70./Pecirep) – Eler (65./Mayer)

>> Runde 30 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : FC Juniors OÖ  3:1 (2:0)
>> Runde 29 - 2018/19 - FC Blau Weiß Linz : SV Guntamatic Ried  0:1 (0:0)
>> Runde 28 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : SK Austria Klagenfurt  1:1 (0:0)
>> Runde 27 - 2018/19 - SC Austria Lustenau : SV Guntamatic Ried  0:0 (0:0)
>> Runde 26 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : SV Licht-Loidl Lafnitz  2:0 (0:0)
>> Runde 25 - 2018/19 - FC Wacker Innsbruck II : SV Guntamatic Ried  3:4 (2:2)
>> Runde 24 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : SC Wiener Neustadt  7:0 (2:0)
>> Runde 23 - 2018/19 - Young Violets Austria Wien : SV Guntamatic Ried  3:3 (1:1)
>> Runde 22 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : FAC Wien  3:0 (1:0)
>> Runde 21 - 2018/19 - SV Horn : SV Guntamatic Ried  0:5 (0:2)
>> Runde 20 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : SKU Ertl Glas Amstetten  2:0 (1:0)
>> Runde 19 - 2018/19 - FC Liefering : SV Guntamatic Ried  2:6 (2:1)
>> Runde 18 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : KSV 1919  0:0 (0:0)
>> Runde 17 - 2018/19 - WSG Swarovski Wattens : SV Guntamatic Ried  0:3 (0:2)
>> Runde 16 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : SK Vorwärts Steyr  1:1 (0:1)
>> Wintervorbereitung #9 2019 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : SV Schalding-Heining  3:0 (1:0)
>> Wintervorbereitung #8 2019 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : SC Dnipro  2:1 (1:1)
>> Wintervorbereitung #7 2019 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : Young Violets Austria Wien  4:1 (2:0)
>> Wintervorbereitung #6 2019 - 2018/19 - UVB Vöcklamarkt : SV Guntamatic Ried  1:4 (1:2)
>> Wintervorbereitung #5 2019 - 2018/19 - Spusu SKN St. Pölten : SV Guntamatic Ried  2:1 (0:1)
>> Wintervorbereitung #4 2019 - 2018/19 - RZ Pellets WAC : SV Guntamatic Ried  0:1 (0:0)
>> Wintervorbereitung #3 2019 - 2018/19 - FK Austria Wien : SV Guntamatic Ried  3:2 (1:1)
>> Wintervorbereitung #2 2019 - 2018/19 - FC Wels : SV Guntamatic Ried  2:6 (1:1)
>> Wintervorbereitung #1 2019 - 2018/19 - TSV 1860 München : SV Guntamatic Ried  2:2 (1:2)
>> Runde 15 - 2018/19 - FC Juniors OÖ : SV Guntamatic Ried  0:1 (0:0)
>> Runde 14 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : FC Blau Weiß Linz  1:3 (0:1)
>> Runde 13 - 2018/19 - SK Austria Klagenfurt : SV Guntamatic Ried  0:0 (0:0)
>> UNIQA ÖFB Cup Achtelfinale - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : SC Wiener Neustadt  1:2 (1:1)
>> Runde 12 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : SC Austria Lustenau  1:0 (0:0)
>> Runde 11 - 2018/19 - SV Licht-Loidl Lafnitz : SV Guntamatic Ried  0:0 (0:0)
>> Runde 10 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : FC Wacker Innsbruck II  1:0 (1:0)
>> Runde 9 - 2018/19 - SC Wiener Neustadt : SV Guntamatic Ried  0:3 (0:0)
>> 2. Runde UNIQA ÖFB Cup - 2018/19 - UVB Vöcklamarkt : SV Guntamatic Ried  0:1 (0:1)
>> Runde 8 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : Young Violets Austria Wien  1:2 (1:0)
>> Runde 7 - 2018/19 - FAC Wien : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 6 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : SV Horn  3:0 (3:0)
>> Runde 5 - 2018/19 - SKU Ertl Glas Amstetten : SV Guntamatic Ried  1:1 (0:1)
>> Runde 4 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : FC Liefering  3:0 (1:0)
>> Runde 3 - 2018/19 - KSV 1919 : SV Guntamatic Ried  1:2 (0:0)
>> Runde 2 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : WSG Swarovski Wattens  2:1 (1:0)
>> Runde 1 - 2018/19 - SK Vorwärts Steyr : SV Guntamatic Ried  1:1 (1:1)
>> 1. Runde UNIQA ÖFB Cup - 2018/19 - SV Hella Dornbirn : SV Guntamatic Ried  0:6 (0:2)
>> Sommervorbereitung #6 2018 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : Manchester United U23  2:0 (1:0)
>> Sommervorbereitung #5 2018 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : FC Slovan Liberec  0:2 (0:0)
>> Sommervorbereitung #4 2018 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : Französische Auswahl  2:0 (1:0)
>> Sommervorbereitung #3 2018 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : NK Inter Zapresic  2:2 (1:0)
>> Sommervorbereitung #2 2018 - 2018/19 - SV Guntamatic Ried : Roter Stern Belgrad  0:2 (0:2)
>> Sommervorbereitung #1 2018 - 2018/19 - Innviertler Auswahl : SV Guntamatic Ried  0:6 (0:1)