Spielbericht

TSV Egger Glas Hartberg : SV Guntamatic Ried

Endergebnis 1:1 | Halbzeit 0:1

14.08.2021
Platz : Profertil Arena Hartberg
Schiedsrichter : Daniel Pfister

Punkteteilung gegen Hartberg

In der 4. Runde der ADMIRAL Bundesliga erkämpft sich die SV Guntamatic Ried einen Zähler gegen den TSV Hartberg. Constantin Reiner (46.) erzielte den Rieder-Führungstreffer, ehe Sascha Horvath den 1:1-Ausgleichstrefer besorgte.

Wikinger dominierten Anfangsphase klar

In den ersten Minuten hatte die Heraf-Elf die Partie im Griff und setzte die tiefstehenden Gastgeber immer wieder mit hohem Tempo nach Ballgewinn unter Druck. Da die Steirer das Zentrum enorm verdichteten, versuchte die SVR ihr Glück über die Außenbahn. Die erste Möglichkeit in der Partie resultierte aus einem schnellen Spielzug. Seifedin Chabbi (4.) kam aus guter Position zum Kopfball, scheiterte jedoch an Hartberg-Schlussmann Raphael Sallinger. Wenige Augenblicke später gelang den Oberösterreichern der vermeintliche Führungstreffer. Nach einer maßgerechten Nutz-Freistoßhereingabe bugsierte Tin Plavotic (7.) das runde Leder über die Linie. Nach Absprache mit dem VAR wurde der Treffer vom Schiedsrichtertrio aufgrund eines Handspiels zurückgenommen. In der Folge versuchten zwar sowohl der TSV Hartberg als auch die SV Guntamatic Ried stets Nadelstiche zu setzen, aber wirklich Gefährlich wurde es auf keiner Seite. Bis zur 18. Minute: Sascha Horvath zirkelte seine Eckballhereingabe sehenswert in den Strafraum, doch die SVR-Abwehrkette reagierte blitzschnell und beförderte die Kugel ohne Probleme aus der Gefahrenzone.

Constantin Reiner bringt SVR in Front

Auf der Gegenseite kam Ante Bajic (19.) aus vielversprechender Position zum Abschluss, fand jedoch in Hartberg-Keeper Raphael Sallinger seinen Meister. In der 25. Spielminute verbuchten die Steirer wieder eine nennenswerte Aktion. Tobias Kainz fasste sich ein Herz und zog ab, doch das Runde landete neben dem Eckigen. Die SV Guntamatic Ried versuchte weiter, das Spiel an sich zu reißen. Der TSV Hartberg stand in dieser Phase kompakt und ließ daher nur wenig zu. In der 43. Spielminute hatten die mitgereisten SVR-Fans bereits den Jubelschrei auf den Lippen. Nach einer Bajic-Hereingabe landete die Kugel bei Seifedin Chabbi (43.), der die Kugel nur um Zentimeter neben den Hartberg-Kasten setzte. Zwei Minuten später gelang den Innviertlern der hochverdiente Führungstreffer. Nach einer Freistoßhereingabe von Stefan Nutz köpfte Constantin Reiner (45.) den Ball ungehindert zum 0:1-Führungstreffer in die Maschen.

Offene Begegnung – Hartberg gelingt Ausgleichstreffer

Die Hausherren kamen gut aus der Kabine. Tobias Kainz (46.) vergab den ersten Abschluss in Durchgang zwei. Nach 55 gespielten Minuten gelang den Hausherren der Ausgleichstreffer. Nach einer Tadic-Hereingabe vollendete Sascha Horvath den Ball zum 1:1 in den SVR-Kasten. Einige Minuten später notierten die Schwarz-Grünen die erste Möglichkeit in der zweiten Halbzeit. Daniel Offenbacher (62.) zirkelte seine Freistoßhereingabe zwar gut in die Box, doch der SVR-Offensivexpress konnte aus dieser Gelegenheit kein Kapital schlagen. In Minute 70 der nächste Toraktion. Der Fernschuss von Ante Bajic verfehlte den Hartberger-Kasten nur um Haaresbreite. Fünf Minuten später fand eine Eckballhereingabe von Stefan Nutz (75.) keinen Abnehmer. In der Folge verteidigten die Abwehrketten sicher, obwohl beide Offensivreihen durchaus gewillt waren Chancen zu kreieren. Es dauerte jedoch bis zur 85. Minute bis die Wikinger wieder eine Chance vorfinden konnten. Der Kopfball von Stefan Nutz kam präzise auf den Kasten, doch der Schlussmann der Hartberger parierte sicher. Die letzte Aktion der Partie gehörte den Hausherren. Nach einem Foulspiel wurde den Steirern ein Freistoß aus aussichtsreicher Distanz zugesprochen. Thomas Kofler (90+6.) übernahm die Verantwortung, jagte den Ball jedoch in die Mauer

Aufstellung

TSV Hartberg: 

Sallinger – Stec (77./Stec), Sonnleitner, Luckeneder, Gollner (45./Kofler) - Kainz, Erhardt (45./Paintsil) – Sturm (45./Niemann), Horvath, Heil - Tadic

SV Guntamatic Ried:

Radlinger - Jovicic, Reiner, Plavotic (72./Mikic) - Wiessmeier, Ziegl (58./Pomer), Nutz, Stosic, Lercher – Bajic (88./Satin), Chabbi (58./Offenbacher)

Archiv Spielberichte

>> Runde 16 - 2021/22 - SV Guntamatic Ried : SK Rapid Wien  2:2 (1:1)
>> Runde 15 - 2021/22 - SV Guntamatic Ried : TSV Egger Glas Hartberg  1:0 (1:0)
>> Runde 14 - 2021/22 - FC Flyeralarm Admira : SV Guntamatic Ried  1:2 (1:0)
>> Runde 13 - 2021/22 - SV Guntamatic Ried : FC Red Bull Salzburg  2:2 (1:0)
>> ÖFB Cup Runde 3 - 2021/22 - SK Sturm Graz : SV Guntamatic Ried  1:2 (0:1)
>> Runde 12 - 2021/22 - FK Austria Wien : SV Guntamatic Ried  4:1 (2:1)
>> Runde 11 - 2021/22 - SK Puntigamer Sturm Graz : SV Guntamatic Ried  : (:)
>> Runde 10 - 2021/22 - SV Guntamatic Ried : SK Austria Klagenfurt  1:1 (1:0)
>> Runde 9 - 2021/22 - WSG Tirol : SV Guntamatic Ried  4:2 (3:0)
>> ÖFB Cup Runde 2 - 2021/22 - SK Vorwärts Steyr : SV Guntamatic Ried  1:3 (0:1)
>> Runde 8 - 2021/22 - SV Guntamatic Ried : RZ Pellets WAC  3:3 (0:2)
>> Runde 7 - 2021/22 - CASHPOINT SCR Altach : SV Guntamatic Ried  1:1 (1:1)
>> Runde 6 - 2021/22 - SV Guntamatic Ried : LASK  1:0 (1:0)
>> Runde 5 - 2021/22 - SK Rapid Wien : SV Guntamatic Ried  3:0 (1:0)
>> Runde 4 - 2021/22 - TSV Egger Glas Hartberg : SV Guntamatic Ried  1:1 (0:1)
>> Runde 3 - 2021/22 - SV Guntamatic Ried : FC Flyeralarm Admira  2:1 (2:0)
>> Runde 2 - 2021/22 - FC Red Bull Salzburg : SV Guntamatic Ried  7:1 (2:0)
>> Runde 1 - 2021/22 - SV Guntamatic Ried : FK Austria Wien  2:1 (0:0)
>> ÖFB Cup Runde 1 - 2021/22 - SV Grödig : SV Guntamatic Ried  0:7 (0:4)
>> Sommervorbereitung #4 - 2021/22 - SV Guntamatic Ried : SSV Jahn Regensburg  0:2 (0:2)
>> Sommervorbereitung #3 - 2021/22 - SV Guntamatic Ried : FC Heidenheim  2:4 (1:1)
>> Sommervorbereitung #2 - 2021/22 - SV Guntamatic Ried : TSV 1860 München  1:0 (1:0)
>> Sommervorbereitung #1 - 2021/22 - FC Liefering : SV Guntamatic Ried  1:2 (0:2)