Spielbericht

SV Guntamatic Ried : KSV 1919

Endergebnis 5:0 | Halbzeit 2:0

Tore

SV Guntamatic Ried

1:0Jefte Betancor Sanchez28min
2:0Marco Grüll37min
3:0Marco Grüll46min
4:0Stefan Nutz69min
5:0Bernd Gschweidl88min

Karten

SV Guntamatic Ried

Balakiyem Takougnadi(Gelb)45+1min

KSV 1919

Matija Horvat(Gelb)33min
Michael Lang(Gelb)54min
Simon Staber(Gelb)65min

14.06.2020
Platz : josko ARENA
Schiedsrichter : Harald Lechner

5:0 - SVR feiert Kantersieg über KSV 1919

In der 22. Runde der HPYBET 2. Liga feiert die SV Guntamatic Ried einen 5:0-Heimsieg über den KSV 1919. Jefte Betancor (27.) brachte die Wikinger in Front, ehe Marco Grüll (37.) auf 2:0 erhöhte. Kurz nach Wiederbeginn stellte Marco Grüll (46.) auf 3:0. In der 69. Spielminute stellte Stefan Nutz per Elfmeter auf 4:0, ehe Bernd Gschweidl (88.) den 5:0-Endstand besorgte.

 

Im Vergleich zur 4:2-Auswärtsniederlage gegen den Grazer AK 1902 veränderte SVR-Cheftrainer seine Mannschaft an insgesamt einer Position. Manuel Kerhe durfte an diesem Tag anstelle von Mario Vojkovic von Beginn an ran.

 

Offene Anfangsphase im Innviertel

In den ersten Minuten hatte die Baumgartner-Elf die Partie im Griff und setzte die tiefstehenden Kapfenberger immer wieder mit hohem Tempo nach Ballgewinn unter Druck. Da die Gäste das Zentrum enorm verdichteten, versuchte die SVR ihr Glück über die Außenbahn. Die erste Möglichkeit in der Partie resultierte aus einem schnellen Spielzug. Johannes Kreidl konnte die Eckball-Hereingabe von Skvorc (1.) allerdings ohne Probleme bändigen. Praktisch im Gegenzug tauchten die Wikinger (3.) erstmals gefährlich im Strafraum der Russ-Elf auf, aber die KSV-Abwehrkette beförderte das Spielgerät sicher aus der Gefahrenzone. In den darauffolgenden Minuten entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, indem beide Teams stets Nadelstiche kreieren konnten, doch wirklich zwingend wurde es auf keiner Seite. Bis zur 9. Spielminute: Der Fernschuss von Levan Eloshvili verfehlte den SVR-Kasten nur um Haaresbreite. Eine Zeigerumdrehung später fand eine Reifeltshammer-Flanke (10.) keinen Abnehmer.

 

 

SV Ried nimmt Zepter in die Hand

Das Aufeinandertreffen war auch in der Folge von vielen Foulspiels, Ungenauigkeiten und Fehlpässen geprägt, weshalb nennenswerte Toraktionen in dieser Phase der Partie absolute Mangelware waren. In der 18. Minute hatten die rund 100 Ried-Funktionäre bereits den Jubelschrei auf den Lippen. Nach einer maßgerechten Vorlage landete das runde Leder vor den Fußen von Jefte Betancor. Der Ried-Kicker zog zwar sofort ab, fand jedoch in Gäste-Schlussmann Franz Stolz seinen Meister, der glänzend parierte. Der SV-Ried-Offensivexpress war nun so richtig auf Betriebstemperatur, denn keine 60 Sekunden später konnten die Wikinger den nächsten Abschluss verzeichnen. Reuben Acquah (19.) kam aus rund 25 Metern völlig ungehindert zum Abschluss, doch das Runde landete neben dem Eckigen. In Minute 22 wurde es im Strafraum der Falken erneut brenzlig. Nach einem Foulspiel ging Manuel Kerhe im Strafraum zu Boden, doch die Pfeife von Referee Harald Lechner bleib stumm.

 

 

Jefte Betancor bringt Wikinger in Führung

In der 28. Minute durften die SVR-Fans vor den TV-Geräten erstmals jubeln. Nach einem Pass in die Tiefe tauchte Jefte Batancor mutterseelenallein vor KSV-Keeper Franz Stolz auf. Der SVR-Kicker suchte sofort den Abschluss – 1:0. Fünf Zeigerumdrehungen später verbuchen die Schwarz-Grünen die nächste Aktion aus dem Spiel heraus. Nach einer Wießmeier-Vorlage landete die Kugel bei Jefte Betancor (33.), der das Spielgerät aber klar neben das KSV-Gehäuse setzte. In der 37. Minute baute die SV Guntamatic Ried die Führung aus. Nach einer maßgerechten Nutz-Hereingabe schob Marco Grüll das Spielgerät staubtrocken zum 2:0-Vorsprung über die Linie.

 

 

Wikingern gelingt Auftakt nach Maß

Der zweite Durchgang war gerade einmal 27 Sekunden alt, da schlugen die Schwarz-Grünen bereits zu. Nach einer flachen Hereingabe kam Marco Grüll völlig ungehindert zum Abschluss und jagte das runde Leder zum 3:0-Führungstreffer in die Maschen. In der 50. Minute sorgten auch die Falken für einen Hauch von Gefahr. Simon Staber fasste sich aus rund 30 Metern ein Herz und zog ab, doch dem Schuss fehlte die Power. Drei Zeigerumdrehungen später konnte die SVR die nächste Torannäherung verzeichnen. Die Offensivreihe der Hausherren zirkele die Kugel mustergültig in den gegnerischen Strafraum. Schlussendlich zog Reuben Acquah (53.) flach ab, doch KSV-Keeper Franz Stolz konnte die Aktion mit einem Wahnsinns-Reflex noch vereiteln. Nach 61 gespielten Minuten wurde den Wikingern nach einem Foulspiel ein Strafstoß zugesprochen. Julian Wießmeier übernahm die Verantwortung, scheiterte jedoch an der Querlatte. Acht Zeigerumdrehungen später wurde den Schwarz-Grünen erneut ein Strafstoß zugesprochen. Stefan Nutz übernahm dieses Mal die Verantwortung bugsierte das Leder zur 4:0-Führung über die Linie. In den folgenden Minuten versuchten sowohl die SV Guntamatic Ried als auch der KSV 1919 Chancen zu kreieren, doch wirklich zwingend wurde aus auf keiner Seite – bis zur 78. Spielminute. Nach einer halbhohen-Flanke kam Paul Mensah zum Kopfball, doch dieser köpfelte das runde Leder knapp am KSV-Kasten vorbei. Unmittelbar vor dem Schlusspfiff besorgt Bernd Gschweidl(88.) per volley Abschluss für den 5:0-Endstand.

Aufstellung

 

SV Guntamatic Ried:

 

Kreidl - Kerhe, Reiner (48./Obermüller), Reifeltshammer (74./Ammerer), Takougnadi (65./Bajic) - Ziegl, Wießmeier, Grüll, Nutz (74./Grubeck), Acquah - Jefte (65./Gschweidl)

 

KSV 1919:

 

Stolz, Gschiel, Mensah, Eloshvili, Staber (72./Komolafe) - Steinlechner, Lang (72./Graschi) - Horvat, Ekmekci (45./Tomic), Skvorc (59./Wildbacher) - Hernaus (71./Fina)

 

 

 

 

>> Runde 30 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : FAC Wien  9:0 (5:0)
>> Runde 29 - 2019/20 - SV Horn : SV Guntamatic Ried  2:3 (1:1)
>> Runde 28 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : FC Wacker Innsbruck  4:3 (1:1)
>> Runde 27 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : FC Liefering  2:2 (0:1)
>> Runde 26 - 2019/20 - SK Vorw√§rts Steyr : SV Guntamatic Ried  0:1 (0:1)
>> Runde 25 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : FC Blau Wei√ü Linz  1:3 (1:1)
>> Runde 24 - 2019/20 - FC Juniors O√ñ : SV Guntamatic Ried  3:2 (1:0)
>> Runde 23 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : Young Violets Austria Wien  1:3 (0:1)
>> Runde 22 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : KSV 1919  5:0 (2:0)
>> Runde 21 - 2019/20 - Grazer AK 1902 : SV Guntamatic Ried  4:2 (1:1)
>> Runde 20 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : SV Licht-Loidl Lafnitz  3:1 (2:0)
>> Runde 19 - 2019/20 - SKU Ertl Glas Amstetten : SV Guntamatic Ried  1:2 (1:1)
>> Runde 18 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : SC Austria Lustenau  1:0 (1:0)
>> Runde 17 - 2019/20 - SK Austria Klagenfurt : SV Guntamatic Ried  1:1 (1:0)
>> Wintervorbereitung #6 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : Dukla Prag  2:0 (2:0)
>> Wintervorbereitung #5 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : FC Nitra  2:1 (2:0)
>> Wintervorbereitung #4 - 2019/20 - Wacker Burghausen : SV Guntamatic Ried  3:3 (1:0)
>> Wintervorbereitung #3 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : WSG Tirol  2:1 (2:0)
>> Wintervorbereitung #2 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : SAK Salzburg  4:0 (2:0)
>> Wintervorbereitung #1 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : SKN St. P√∂lten  2:3 (1:1)
>> Runde 16 - 2019/20 - FC Mohren Dornbirn 1913 : SV Guntamatic Ried  0:5 (0:1)
>> Runde 16 - 2019/20 - FC Mohren Dornbirn 1913 : SV Guntamatic Ried  0:5 (0:1)
>> Runde 15 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : FC Mohren Dornbirn 1913  4:0 (2:0)
>> Runde 14 - 2019/20 - FAC Wien : SV Guntamatic Ried  1:2 (1:2)
>> Runde 13 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : SV Horn  3:1 (2:0)
>> √ñFB Cup Achtelfinale - 2019/20 - SKN St. P√∂lten : SV Guntamatic Ried  1:0 (0:0)
>> Runde 12 - 2019/20 - FC Wacker Innsbruck : SV Guntamatic Ried  2:3 (2:2)
>> Runde 11 - 2019/20 - FC Liefering : SV Guntamatic Ried  0:1 (0:0)
>> Runde 10 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : SK Vorw√§rts Steyr  1:0 (0:0)
>> Runde 9 - 2019/20 - FC Blau Wei√ü Linz : SV Guntamatic Ried  2:3 (1:0)
>> √ñFB-Cup Runde 2 - 2019/20 - SK Vorw√§rts Steyr : SV Guntamatic Ried  3:4 (0:2)
>> Runde 8 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : FC Juniors O√ñ  3:1 (1:1)
>> Runde 6 - 2019/20 - KSV 1919 : SV Guntamatic Ried  2:3 (0:2)
>> Runde 5 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : Grazer AK 1902  1:2 (1:0)
>> Runde 4 - 2019/20 - SV Licht-Loidl Lafnitz : SV Guntamatic Ried  0:1 (0:1)
>> Runde 3 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : SKU Ertl Glas Amstetten  4:1 (2:0)
>> Runde 2 - 2019/20 - SC Austria Lustenau : SV Guntamatic Ried  1:1 (1:0)
>> Runde 1 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : SK Austria Klagenfurt  1:3 (0:0)
>> √ñFB Cup Runde 1 - 2019/20 - ASK-BSC Bruck/Leitha : SV Guntamatic Ried  0:4 (0:3)
>> Sommervorbereitung 2019 #6 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : 1. FC Union Berlin  0:3 (0:3)
>> Sommervorbereitung 2019 #5 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : FC Admira Wacker M√∂dling  1:0 (0:0)
>> Sommervorbereitung 2019 #4 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : TSV 1860 M√ºnchen  0:3 (0:2)
>> Sommervorbereitung #3 2019 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : FC Gy√∂r  2:0 (2:0)
>> Sommervorbereitung #2 2019 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : Union Gurten  3:0 (1:0)
>> Sommervorbereitung #1 2019 - 2019/20 - SV Guntamatic Ried : Testspiel vs. Mattigtal-Auswahl  13:0 (8:0)